Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

HL-live.de

Donnerstag,
der 26. April 2018






Hansemuseum mit neuem Gastronomie-Konzept

Das gastronomische Konzept des Europäischen Hansemuseums wird neu ausgerichtet. Es wird sich in Zukunft stärker an den Bedürfnissen der Museumsbesucher orientieren. Geplant ist eine Frischetheke im Gastraum mit einer Auslage kleiner Speisen und Leckereien, auch aus den Städten der Hanse, damit die Museumsbesucher das Zeitbudget für ihre Verköstigung noch besser selbst bestimmen können.

Die Gastronomie wird sich in Zukunft auf das Tagesgeschäft rund um die Ausstellungsbesucher konzentrieren und wird gleichfalls weiterhin für Lübecker und Gäste attraktiv sein, die die Gastronomie außerhalb des Museumsbesuches besuchen möchten. Daneben wird die Abendgastronomie in Zukunft vor allem zu anlassbezogenen Events geöffnet sein. Das bisherige regelmäßige Gastronomieangebot des gehobenen Abendrestaurants wird nicht fortgesetzt werden.

Der Cafébetrieb des Fräulein Brömse hat sich erfolgreich etabliert. Gerade erst hat die renommierte Fachzeitschrift "Der Feinschmecker" das Café unter die besten 525 in Deutschland gewählt. Die Mischung aus historischem Ambiente und gemütlicher Atmosphäre, gepaart mit passionierter Konditorenkunst, kommt bei den Besuchern sehr gut an und wird auch von Lübeckern sehr gerne besucht.

Die Terrasse des Europäischen Hansemuseums wird zukünftig vor allem bei Events bespielt sein, so zum Beispiel beim zweiten Hansemuseum Kultursommer, der vom 16. Juni bis 8. Juli erneut im Innenhof des Museums stattfinden wird.

"Aus den Erfahrungen der ersten beiden Jahre nach Eröffnung des komplexen Museumsbetriebes haben wir gelernt, welche Bedürfnisse sowohl Museums- als auch Veranstaltungsbesucher haben oder Gäste, die sich zu Kaffee und Kuchen treffen oder die Räume für eine Festveranstaltung nutzen möchten. Mit den jetzigen Veränderungen ziehen wir die Schlüsse aus diesen Erkenntnissen und auch aus dem Rat von erfahrenen Museums- und Touristikexperten", erläutert Museumsdirektorin Dr. Felicia Sternfeld. Ferner wurde der Rat eines bundesweit tätigen Spezialisten für Gastronomie in Kultureinrichtungen hinzugezogen. Umgesetzt wird das neue Konzept im Laufe des Frühlings.

Das Hansemuseum passt sein gastronomisches Angebot der Nachfrage an.

Das Hansemuseum passt sein gastronomisches Angebot der Nachfrage an.


Text-Nummer: 121197   Autor: EHM   vom 30.03.2018 16.45

Text teilen: auf facebook +++ auf google+ +++ Über Kontaktformular

Text ausdrucken. +++ Text ohne Bilder ausdrucken.

HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender
Videos

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.