Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

HL-live.de

Donnerstag,
der 26. April 2018






Zehn Jahre für die Kunst: Ein Ei auf der Fähre

Es ist ein goldenes Ei mit sparsamer Aufschrift. "10 Jahre für die Kunst" und "10 Jahre WindArt" stehen drauf. Der Verein für Kunst und Kultur zu Travemünde feiert seinen runden Geburtstag mit einer Teilnahme an der Ostereier-Parade.



Schon in der Ferne der Mecklenburger Landstraße auf dem Priwall glänzte die goldene Farbe in der Sonne und signalisierte der Fähre, dass da was Besonderes kommt. Henning Bollenhagen und Sohn sowie Horst Eichner (Vorstandskollegen im Verein), die beiden Künstlerinnen Regina Götting und Marion Lemke-Stark, 2. Vorsitzende, haben Hand angelegt und die kostbare Fracht mit der Fähre nach Travemünde gebracht.

In diesem Jahr feiert der "Verein für Kunst und Kultur zu Travemünde" sein zehnjähriges Bestehen. Daher war klar, dass ein besonderes Ei zu gestalten war. Nicht nur, dass es an der Ostereierparade teilnimmt. Es sollte auch zur Eröffnung der 10. Windartsaison auf dem Fährplatz am 12. Mai für den Verein und seinen Geburtstag Flagge zeigen. So waren an Farbe und Design ganz besondere Anforderungen zu stellen.



Die Idee mit der Farbe Gold und die Gestaltung hatten die beiden Mitglieder des Vereins Regina Götting und Marion Lemke-Stark. Sie haben sie gemeinsam erarbeitet und ausgeführt. Beide sind auch Malerinnen und sind schon durch die Bemalung von Stromkästen in Travemünde mit allerlei attraktiven Motiven hervorgetreten.



Das frühe Osterfest und auch die fast noch winterlichen Temperaturen waren ein besonderes Problem. Da Acrylfarben erst ab einer Temperatur von 7 Grad verarbeitet werden können kam die Idee, bei der Freiwilligen Feuerwehr auf dem Priwall anzufragen. Wehrführer Thorsten Clausen erlaubte den Künstlerinnen dann, für jeweils zwei Stunden in der Feuerwehrhalle der FF Priwall zu malen. "Dafür sei ihm an dieser Stelle nochmals sehr herzlich gedankt", so die Künstlerinnen.

Die Schriftzüge hat nach den Entwürfen der Beiden Ali Alam von "Druckvogel" hergestellt, aber auch hier zeigte sich die Kälte als Hindernis, da der Kleber nicht auf dem Untergrund haften wollte. Aber auch das Problem konnte gelöst werden. Das goldene Ei steht nun strahlend in der Sonne vor der Alten Vogtei in Travemünde. Es wartet dort auf seine großen Auftritte und erfreut bis dahin Besucher und Gäste.

Mit einem goldenen Osterei feiert der Verein sein zehnjähriges Bestehen. Fotos: Karl Erhard Vögele

Mit einem goldenen Osterei feiert der Verein sein zehnjähriges Bestehen. Fotos: Karl Erhard Vögele


Text-Nummer: 121199   Autor: MLS/KEV   vom 30.03.2018 19.14

Text teilen: auf facebook +++ auf google+ +++ Über Kontaktformular

Text ausdrucken. +++ Text ohne Bilder ausdrucken.

HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender
Videos

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.