Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

HL-live.de

Sonntag,
der 18. November 2018






+++ HL-live.de - Archiv +++

03.04.2018 15.16


Von der Posse zur Ausstellung: Kunst von Kai Piepgras

Wie eine Provinzposse zum handfesten Skandal wurde, darüber kann man sich jetzt in der neuesten Ausstellung der Bilder von Kai Piepgras in der Timmendorfer Trinkkurhalle an der Seebrücke im Kurpark selbst ein Bild machen.



Es ging durch die Medien- und die Kunstwelt und rauschte gewaltig: Die Bilder-Verhängung im Heikendorfer Rathaus. Der Ostholsteiner Künstler Kai Piepgras musste seine Bilder mit Tüchern verhüllen, weil eine Gemeinderätin sich "sexistisch belästigt" fühlte. Zum Beispiel vom Bild eines Stiletto-Stiefels. Der Bürgermeister entschied daraufhin, dass die ausgestellten Arbeiten während der Sitzungen verhängt werden müssen, damit die Gemeinderätin arbeitsfähig bleibe.

Man könnte das als Provinzposse abtun, aber hier keimt etwas, das keiner Demokratie gut tut: Die Kunstzensur. Sonst eher ein Auswuchs von Diktaturen verkleidet sie sich hier als feministischer Kampfruf gegen Sexismus. Dabei geht es nicht darum, wie viel Haut denn noch gezeigt werden darf, sondern es geht um die Freiheit der Kunst im Grundsatz.

Anja Es in ihrer Predigt zur Kunst aus Anlass der Eröffnung der Ausstellung: "Denkt man die Haltung des Bürgermeisters zu Ende, müssten unsere Museen, Bibliotheken, Theater etc. bis auf ein paar Landschaftsbilder geleert und verhängt – und die entsprechenden Bücher am besten gleich verbrannt werden. Außerdem: Auch wenn ein Frauenportrait Erotik ausstrahlt ist das nicht per se frauenfeindlich. Mit diesem Vorwurf – nämlich ein Sexist zu sein – muss sich der Künstler nun – und Google sei Dank für alle Ewigkeit - auseinandersetzen. Als seine langjährige Galeristin teile ich seine Empörung und freue mich, genau zu diesem Zeitpunkt mit ihm eine lange geplante Ausstellung verwirklichen zu können."

Bis zum 30. Mai sind die Arbeiten von Kai Piepgras ausgestellt, die von hintergründigem Humor geprägt sind. Der unverwechselbare Ausdruck mit einer realen bis surrealen Ausrichtung geht mit ihrer hohen Präzision über das bloße Abbilden der Wirklichkeit hinaus. Dem Künstler gelingt eine assoziative Verbindung von Alltagsgegenständen mit unseren Träumen, Wünschen und Fantasien. In dieser nunmehr dritten Ausstellung von Piepgras zeigt Anja Es seine neuesten Arbeiten und befreien auch die Rathaus-Bilder von ihren Laken. Die Besucher und Besucherinnen dürfen dann selbst entscheiden, wie sie zu den Arbeiten stehen.

Autor: AE/KEV

Aus rechtlichen Gründen können wir Bilder nicht mehr zur Verfügung stellen.


HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.