Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

HL-live.de

Sonntag,
der 27. Mai 2018






Grüne: Mehr Sicherheit in der Maria- Goeppert- Straße

Am Montag wurde im Bauausschuss die Lösung für den Schulweg über die Maria-Goeppert-Straße vorgestellt (wir berichteten). Die Grünen begrüßen die Lösung mit einer Aufstellfläche für Fußgänger auf beiden Straßenseiten, wollen das Thema aber weiter verfolgen.

Anka Grädner, grüne Direktkandidatin zur Kommunalwahl im Hochschulstadtteil sagt dazu:

(")Im März hatten wir Grüne uns im Bauausschuss für einen Zebrastreifen eingesetzt. Mit einer eigenen Verkehrszählung vor den Osterferien hatten wir weiteren öffentlichen Druck aufgebaut. Wir freuen uns nun, dass Bewegung in die Sache gekommen ist und die Lübecker Stadtverwaltung in Abstimmung mit den Landebehörden eine Lösung ausgearbeitet hat, die für mehr Sicherheit beim Überqueren der Maria-Goeppert-Straße im Bereich von Kinderhaus "Wilde 13" und der Paul-Klee-Grundschule sorgen soll.

Bereits in den Sommerferien soll gebaut werden. Die geplante Maßnahme vom Fachbereich Planen und Bauen sieht vor, die Überquerung der Straße im Einmündungsbereich der Carl-Gauß-Straße durch das Vorziehen der Aufstellflächen für Fußgänger und einer damit verbundenen Fahrbahnverengung zu erleichtern. Ergänzend wird geprüft, ob die Vorfahrtsregelung in der Straße angepasst werden muss, um den Verkehr - von der Schranke aus kommend – hierdurch noch weiter zu verlangsamen.

Bis zur Fertigstellung der Verengung soll die Überwachung des bestehenden Halteverbotes verstärkt werden, weil durch das Halten und Parken von Fahrzeugen im betroffenen Kreuzungsbereich, teils sogar in zweiter Reihe, die Sichtbeziehungen zwischen Autofahrern und Fußgängern - und gerade Kindern -, die die Maria-Goeppert-Straße überqueren wollen, zum Teil erheblich behindert werden.

Wir hoffen, dass dies zu einer Besserung der Situation führen wird, werden aber weiter an der Sache dran zu bleiben.

In der direkten Nähe des Kreuzungsbereiches liegen eine Grundschule, ein Kinderhaus und eine Behinderteneinrichtung. Durch den angewachsenen Verkehr stellt das Überqueren nicht nur für Schulkinder eine gefährliche Hürde dar, darüber sind sich besorgte Eltern und die Einrichtungsleitungen einig.(")

Anka Grädner kandidiert im Hochschulstadtteil.

Anka Grädner kandidiert im Hochschulstadtteil.


Text-Nummer: 121558   Autor: Grüne/red.   vom 18.04.2018 14.55

Text teilen: auf facebook +++ auf google+ +++ Über Kontaktformular

Text ausdrucken. +++ Text ohne Bilder ausdrucken.

HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender
Videos

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.