Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

HL-live.de

Sonntag,
der 27. Mai 2018






Führung zur Geschichte des Porzellans

Dem Leben von Johann Friedrich Böttger und seiner Erfindung des "Weißen Goldes" widmet sich am Samstag, 21. April, die Führungsreihe "MuseumsMomente - Führungen für Menschen mit Zeit" des Lübecker St. Annen-Museums unter dem Titel "Weißes Gold? – Geschirr von Meißen und Wedgwood".

Die Geschichte des Porzellans begann in China. Dort wurde es zwischen dem 2. und dem 7. Jahrhundert zum ersten Mal hergestellt und später von den europäischen Fürstenhöfen zu horrenden Preisen importiert. Erst Anfang des 18. Jahrhunderts gab es in Meißen die ersten Versuche, das Produktionsgeheimnis zu entschlüsseln. 1708 gelang Johann Friedrich Böttger schließlich die Herstellung des ersten weißen Porzellans in Europa.

Kulturvermittlerin Annette Klockmann zeigt den interessierten Besuchern die schönsten Stücke aus der Porzellansammlung des Museums und erzählt von der "Vergissmeinnicht-Kanne" und der schwarzen "Basalt-Ware" aus England.

Die Führung beginnt um 15 Uhr und dauert 90 Minuten. Der Eintritt erstreckt sich auch auf den Museumsbesuch und kostet für Erwachsene elf Euro, ermäßgt 7,50 Euro, Kinder 6,50 Euro.

Am Sonnabend gibt es Einblicke in die Kostbarkeiten des St. Annen Museums. Foto: JW/Archiv

Am Sonnabend gibt es Einblicke in die Kostbarkeiten des St. Annen Museums. Foto: JW/Archiv


Text-Nummer: 121571   Autor: Lübecker Museen   vom 19.04.2018 11.49

Text teilen: auf facebook +++ auf google+ +++ Über Kontaktformular

Text ausdrucken. +++ Text ohne Bilder ausdrucken.

HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender
Videos

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.