Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

HL-live.de

Sonntag,
der 27. Mai 2018





Lübeck Erleben

Diskussion über die Arbeitswelt der Zukunft

Die Stabsstelle Wissenschaft der Hansestadt Lübeck veranstaltet am kommenden Montag, 23. April 2018, in Kooperation mit der Wissenschaft im Dialog gGmbH eine Fish-Bowl-Diskussion zum Thema "Muss ich jetzt programmieren lernen? Gefragte Jobs der Zukunft und wie wir uns dafür aus- und weiterbilden".

Die Veranstaltung findet von19 bis 20.30 Uhr im Haus der Kaufmannschaft – Ausstellungsraum (ehemals Haus der Wissenschaft Lübeck), Breite Straße 6-8, statt.

Die Arbeitswelt verändert sich: Digitalisierung, alternative Arbeitsmodelle und die Entwicklung künstlicher Intelligenz stellen Forschung und Gesellschaft vor Chancen und Herausforderungen. Wie werden Menschen in Zukunft arbeiten? Wie machen sie sich fit dafür? Das Wissenschaftsjahr 2018 – Arbeitswelten der Zukunft zeigt, welche Rolle soziale und technische Innovationen aus der Forschung bei der Gestaltung neuer Arbeitswelten spielen. In der Diskussion "Arbeitsplätze mit Zukunft" geht es um die Frage, wie wir uns schon heute auf die veränderten Arbeitsbedingungen von morgen vorbereiten können.

Folgende Expertinnen und Experten führen die Diskussion:

Prof. Dr. Christiane Ness, Geschäftsführerin der Wirtschaftsakademie Schleswig-Holstein GmbH und Präsidentin der Dualen Hochschule Schleswig-Holstein (DHSH)
Prof. Dr. Philipp Rostalski, Direktor des Instituts für Medizinische Elektrotechnik, Universität zu Lübeck
Dr. Simone Haasler, Leiterin der Abteilung Wissenstransfer von GESIS – Leibniz-Institut für Sozialwissenschaften
Susanne Schöttke, Landesbezirksleiterin von ver.di Nord

Moderation: Dr. Jens Kube, Agentur für Wissenschaftskommunikation
Grußwort: Kathrin Weiher, Senatorin der Hansestadt Lübeck

Eingebettet ist diese öffentliche Diskussionsrunde in das Wissenschaftsjahr 2018 "Arbeitswelten der Zukunft" – eine Initiative des Bundesministeriums für Bildung und Forschung. Der Eintritt ist frei!

Senatorin Kathrin Weiher wird die Teilnehmer begrüßen.

Senatorin Kathrin Weiher wird die Teilnehmer begrüßen.


Text-Nummer: 121621   Autor: Presseamt Lübeck   vom 21.04.2018 11.46

Text teilen: auf facebook +++ auf google+ +++ Über Kontaktformular

Text ausdrucken. +++ Text ohne Bilder ausdrucken.

HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender
Videos

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.