Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

HL-live.de

Sonntag,
der 20. Mai 2018






Lübecker Denkmalpfleger bekommt Beseler-Preis

Der Denkmalfonds Schleswig-Holstein verlieh am 21. April 2018 im Bürgerschaftssaal des Rathauses zu Lübeck im Rahmen seiner öffentlichen Mitgliederversammlung Dr. Lutz Wilde, Denkmalpfleger aus Lübeck, den "Dr. Hartwig-Beseler-Preis 2017".

Der Preis wurde als Anerkennung seines langjährigen, erfolgreichen ehrenamtlichen Engagements für die Belange von Denkmalschutz und Denkmalpflege in Schleswig-Holstein überreicht. Die Laudation hielt der Landeskonservator, Dr. Michael Paarmann (Kiel).

Veranstaltung und Preis wurden gefördert durch die Sparkasse zu Lübeck, die Sparkassenstiftung Schleswig-Holstein (Kiel) und Prof. Dr. Jürgen Miethke (Molfsee).

Dr. Lutz Wilde gehört zur Generation jener Denkmalpfleger, die über die Jahrzehnte ihrer Schaffenszeit die Entwicklung von Denkmalschutz und Denkmalpflege miterlebt und vor allem auch mit gestaltet, befördert und geprägt haben. Er ist – weit über seine Pensionierung hinaus – bis auf den heutigen Tag weiterhin unermüdlich für die Denkmalpflege tätig.

Zu Beginn seiner Tätigkeit als Denkmalpfleger gab es - im Gegensatz zu heute - noch keine Spezialisierung auf ein bestimmtes Fachgebiet, daher ist er als "Allrounder" in nahezu allen Denkmaldisziplinen zu Hause. Wilde ist Bearbeiter und Herausgeber zahlreicher Schriften, insbesondere in Schleswig-Holstein bei der großformatigen Werkreihe der "Denkmaltopographie". Zuletzt erschien im Wachholtz Verlag im Oktober 2017 von Lutz Wilde mit über 800 Seiten Umfang der Band zu Lübeck.

Lutz Wilde wurde 1933 in Halle/Saale geboren. Er wuchs auf in Leipzig (Sachsen), Meiningen (Thüringen) und in Rostock (Mecklenburg-Vorpommern). 1952 Abitur in Rostock. 1952-1956 Studium der Kunstgeschichte und Klassischen Archäologie an der Ernst-Moritz-Arndt-Universität in Greifswald. 1957-1960 wissenschaftlicher Assistent am Caspar-David-Friedrich Institut für Kunstgeschichte der Greifswalder Universität bei Professor Carl Heinz Clasen. 1960 Promotion. Nach Flucht aus der DDR 1960-1964 wissenschaftlicher Assistent am Kunsthistorischen Institut der Johannes-Gutenberg-Universität in Mainz bei Professor Friedrich Gerke. 1964-1987 als Wissenschaftlicher Rat am Amt für Denkmalpflege der Hansestadt zu Lübeck als praktischer Denkmalpfleger und Inventarisator. 1987-1998 als Oberkonservator am Landesamt für Denkmalpflege Schleswig-Holstein in Kiel (Inventarisation). Dr. Lutz Wilde lebt in Lübeck.

Der Denkmalfonds Schleswig-Holstein möchte mit dem im Jahr 2011 erstmalig verliehenen "Hartwig-Beseler-Preis" auf die Belange der Denkmalpflege in Schleswig-Holstein im Sinne des ehemaligen Mit-Begründers des Vereins Denkmalfonds in den Jahren 1977/78 hinweisen. Der Preis soll insbesondere Persönlichkeiten ehren, die sich im Sinne des früheren Landeskonservators in Schleswig-Holstein, Dr. Hartwig Beseler, für den Denkmalschutz und die Denkmalpflege glaubhaft und nachhaltig eingesetzt haben.

In Ergänzung zu dem ebenfalls biennal verliehenen "Denkmalpflegepreis" der Stiftung Kulturdenkmale des Sparkassen- und Giroverbandes für Schleswig-Holstein, Kiel, der auf den Erhalt historischer Gebäude zielt, wird der "Dr. Hartwig-Beseler-Preis" ad personam ausgelobt und vom Verein "Denkmalfonds Schleswig-Holstein" verliehen. Für beide Preise bildet das Kuratorium des Denkmalfonds Schleswig-Holstein die Jury. Die beiden Preise sollen jährlich alternierend verliehen werden.

Der "Hartwig-Beseler-Preis" des Denkmalfonds Schleswig-Holstein ist mit einer Anerkennungssumme in Höhe von 1.000 Euro dotiert; diese Summe soll auf Wunsch des Preisträgers in eine laufende oder bevorstehende denkmalpflegerische Maßnahme im Sinne der Satzung des Vereins einfließen und mit dessen Namen verbunden werden.

Der Preis wurde erstmalig im September 2011 auf Schloss Reinbek an den Hamburger Architekten Horst von Bassewitz erstmalig verliehen. Horst von Bassewitz war an der Instandsetzung zahlreicher historischer Gebäude in Schleswig-Holstein als Architekt beteiligt.

Dr. Bernd Brandes-Druba (Vorsitzender, li.), Dr. Jörn Biel (Vorstand), Dr. Lutz Wilde (Beseler-Preisträger), Dr. Michael Paarmann (Landeskonservator); Dr. Ulrik Schlenz (Vorstand). Foto: Schlenz für Denkmalfonds Schleswig-Holstein

Dr. Bernd Brandes-Druba (Vorsitzender, li.), Dr. Jörn Biel (Vorstand), Dr. Lutz Wilde (Beseler-Preisträger), Dr. Michael Paarmann (Landeskonservator); Dr. Ulrik Schlenz (Vorstand). Foto: Schlenz für Denkmalfonds Schleswig-Holstein


Text-Nummer: 121687   Autor: Denkmalfonds SH   vom 24.04.2018 09.24

Text teilen: auf facebook +++ auf google+ +++ Über Kontaktformular

Text ausdrucken. +++ Text ohne Bilder ausdrucken.

HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender
Videos

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.