Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

HL-live.de

Sonntag,
der 20. Mai 2018






Zeugensuche nach Unfall in Stockelsdorf

Am Dienstagvormittag, 24. April, kam es gegen 10.30 Uhr in Stockelsdorf zum Zusammenstoß einer Fahrradfahrerin mit einem Pkw. Die Fahrradfahrerin wurde schwer verletzt.

Den bisherigen Ermittlungen der Polizei in Stockelsdorf zufolge beabsichtigte die 67-jährige Fahrerin eines Pkw Renault, bei "Grün" aus der Straße "Ravensbusch" kommend nach links auf die Segeberger Straße einzubiegen.

Zur gleichen Zeit beabsichtigte eine 71-jährige Fahrradfahrerin, die Segeberger Straße, aus der "Schulstraße" kommend, an einem Fußgängerüberweg in Richtung "Ravensbusch" zu überqueren. Auch der 71-jährigen Ostholsterin wurde von ihrer Fußgängerampel "Grün" signalisiert.

Es kam zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge, in deren Verlauf die Fahrradfahrerin zu Boden stürzte. Nach Erstversorgung vor Ort wurde die Verletzte mit einem Rettungswagen in eine Lübecker Klinik transportiert. Das Fahrrad wurde von den Polizeibeamten sichergestellt und der Polizeidienststelle in Stockelsdorf zugeführt. Die 67-jährige Fahrerin des Renault Clio aus Lübeck blieb unverletzt. An dem Pkw entstand leichter Sachschaden.

Zur Untersuchung von Unfallursache und –hergang wurde auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Lübeck ein Sachverständiger angefordert.

Der Unfall könnte den Ermittlern zufolge von verschiedenen Zeugen beobachtet worden sein. So war der Fahrer eines Pkw hinter dem Pkw Clio zum Stehen gekommen, hatte Warnblinklicht eingeschaltet und sich mit den Unfallbeteiligten unterhalten. Dieser Mann stand der Polizei später leider nicht mehr als Zeuge zur Verfügung. Darüber hinaus konnte eine Zeugin, die nach dem Unfall zum DRK-Gebäude gelaufen war, um Hilfe zu holen, durch die Beamten auch nicht mehr angetroffen werden, weil sie mittlerweile in einen Bus gestiegen war.

Die Ermittler der Polizeistation Stockelsdorf bitten Zeugen, die den beschriebenen Unfall, wenn auch vielleicht nur zum Teil, beobachtet haben, insbesondere aber die beiden oben erwähnten, sich unter 0451/498560 zu melden.


Text-Nummer: 121731   Autor: PD Lübeck   vom 25.04.2018 13.04

Text teilen: auf facebook +++ auf google+ +++ Über Kontaktformular

Text ausdrucken.

HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender
Videos

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.