Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

HL-live.de

Sonntag,
der 19. August 2018






Stri(c)kt gegen Gewalt feiert Halbzeit

36 Frauen besuchten am 2. Mai das vierte Strickcafé im Frauennotruf und informierten sich strickend bei Kaffee und Kuchen über den Stand der Kampagne, die in Lübeck auf großen Zuspruch stößt. Vertreterinnen von Einrichtungen vermittelten den Anwesenden, warum sie sich beteiligen und übergaben weitere Quadrate.

Zum heutigen Stand sind folgende Einrichtungen dabei: Hobbykreis St. Annen, Seniorentreff am Heiliggeisthospital, Landfrauenverband, Aranat, Evangelisches Frauenwerk, Seniorenstrickkreis St. Marien, Gleichstellungsbeauftragte Bad Schwartau, Kirchengemeinde Bad Schwartau, Luthergemeinde, Familienzentrum Rederkoppel, Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen, Dorothea-Schlözer-Schule, Frauencafé Solizentrum Walli, Kulturladen Buntekuh, Café Druschba, Regenbogenfrauen, Wohngruppe 60+.

Bereits neun Einrichtungen haben Mitarbeiterinnen des Frauennotrufes eingeladen, um über die Hilfsangebote und die Arbeit informiert zu werden. Zahlreiche Frauen stricken privat oder treffen sich dazu mit Freundinnen. Der Wollladen Woolness by Claudia in der Fleischhauerstraße führte einen Strickkurs durch. Die Dorothea-Schlözer-Schule beteiligt sich klassenübergreifend und strickt mit Schülerinnen, Schülern und den Lehrkräften. Mehr als 1840 Quadrate 20x20 Zentimeter wurden bisher aus gespendeten Wollresten gefertigt und füllen ein ganzes Bücherregal in der Beratungsstelle. Sieben Wolldecken, vier Schals, Kinderpullover, Stulpen, Taschen und Topflappen sind bereits zu bewundern. Im Laufe des Jahres werden kreative Frauen gesucht, die helfen, aus den Quadraten Decken, Schals, Umhänge zu entwerfen und zusammenzunähen.

Organisiert wird die Kampagne vom Frauennotruf Lübeck, in Kooperation mit den Lübecker Frauen-und Sozialverbänden und dem Frauenbüro. Ziel ist es, mit Hilfe der Frauen ein sichtbares Zeichen gegen Gewalt zu setzen, für die Problematik der Gewalt an Frauen und Mädchen zu sensibilisieren und gleichzeitig über Schutz und Hilfen in Lübeck zu informieren.

Die Mitmachkampagne 'Stri(c)kt gegen Gewalt' wird begeistert aufgenommen. Foto: Frauennotruf

Die Mitmachkampagne 'Stri(c)kt gegen Gewalt' wird begeistert aufgenommen. Foto: Frauennotruf


Text-Nummer: 121938   Autor: Frauennotruf   vom 03.05.2018 16.44

Text teilen: auf facebook +++ auf google+ +++ Über Kontaktformular

Text ausdrucken. +++ Text ohne Bilder ausdrucken.

HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender
Videos

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.