Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

HL-live.de

Dienstag,
der 22. Mai 2018






Weltumsegler predigt in St. Andreas

Der Lübecker Burkhard Pieske ist ein Weltumsegler und seine Biographie liest sich wie ein Abenteuerroman - seine Bücher sind Abenteuer pur. Am Sonnabend, 5. Mai, wird er um 11 Uhr in der St. Andreas-Kirche in Schlutup auf die Kanzel steigen und predigen. Sein Thema lautet "Freiheit auf den sieben Meeren".

Zum 20. Mal feiert die Kirchengemeinde St. Andreas Schlutup den Ansegelgottesdienst. Er ist nicht nur für die Schlutuper sondern für viele Segler und Wassersportler in und um Lübeck ein fester Termin. Zusammen mit dem Shanty-Chor "Möwenschiet" wird die in der alten Fischerkirche versammelte Gottesdienst-Crew passende Lieder von den Meeren, der Weite und der Schönheit von Gottes Schöpfung singen. Im Anschluss an den Gottesdienst geht es aufs Wasser – auch ohne eigenes Boot gibt es die Chance, mitzusegeln.

"Schon vor der Reformation gehörten die Schiffe und der Wind zu Schlutup. Die 'Fischerslüüd' und die Seefahrer sind immer mit Gottes Segen losgefahren – und kehrten mit viel Seemannsgarn an Bord zurück an Land", kündigt die Kirchengemeinde den besonderen Gottesdienst an.

Und Seemannsgarn hat der Burkhard Pieske immer dabei. Er ist eigentlich einmal Lehrer geworden, sechs Jahre verbeamtet. Doch dann packt ihn das Reisefieber und er tüftelt nicht lange an einem Boot, dem er sich in allen Weltmeeren anvertrauen kann. Zehn kurzweilige Jahre segelt er mit seinem Wohn-Katamaran "Shangri-la" um die Welt. Jahre später packt ihn wieder die Nordmeer-Sehnsuch und so überquert er in einem detailgetreuen Wikingernachbau erneut den Nordatlantik: von Dänemark über die Faröer, Island, Grönland und Neufundland bis nach New York. Insgesamt sieben Mal hat Pieske den Atlantik unter eigenen Segeln befahren. In einem Alter, in denen seine ehemaligen Kollegen der Schule den Rücken kehren, ist er aber wieder mit "Lehrerjob" unterwegs: mit seinem Projekt "Euro Viking" ermöglich Pieske sozial ausgegrenzten Jugendlichen auf den Flüssen Weißrusslands oder der Ukraine erlebnispädagogische Expeditions-Therapie. Endlich ein Weg aus der Arbeitslosigkeit: Segeln statt saufen, Rudern statt raufen. Er bringt Menschen in Bewegung!

St. Andreas lädt am Samstag zum Ansegel-Gottesdienst ein.

St. Andreas lädt am Samstag zum Ansegel-Gottesdienst ein.


Text-Nummer: 121964   Autor: Kirchenkreis LL   vom 04.05.2018 11.51

Text teilen: auf facebook +++ auf google+ +++ Über Kontaktformular

Text ausdrucken. +++ Text ohne Bilder ausdrucken.

HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender
Videos

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.