Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

HL-live.de

Montag,
der 16. Juli 2018





Lübeck Erleben

Maxi-Car übergibt Spende an Kinderkrebsstation

Das Funkmietwagenunternehmen Maxi-Car hat dem UKSH Freunde- und Förderverein zu Gunsten der onkologischen Kinderstation des Universitätsklinikums Schleswig-Holstein (UKSH), Campus Lübeck, einen Spendenscheck im Wert von 3.322 Euro übergeben.

Das Geld stammt aus einer Aktion im Raum Lübeck: von Januar bis März 2018 hatte das Unternehmen in seinen Mietwagen Spendenboxen aufgestellt. Flyer und Aufkleber haben die Fahrgäste über die Spendenmöglichkeiten informiert. Die Endsumme haben die Betreiber der Mitfunkwagen dann noch einmal um zehn Prozent aufgestockt. "Eine Kollegin erzählte mir, dass ihr Kind an Leukämie erkrankt sei. Für mich und meine Kollegen war schnell klar, dass wir etwas dazu beitragen wollen, um die Arbeit im Kampf gegen den Krebs und für die kleinen Patienten zu unterstützen. Also haben wir Kontakt zu der Station aufgenommen und Flyer entworfen, um auf die Spendenaktion aufmerksam zu machen", sagt Erhan Dagli, Organisator der Spendenaktion von Maxi-Car. "Wir freuen uns sehr, dass sich unsere Fahrgäste an der Aktion beteiligt haben und sagen 'Danke!' für die Unterstützung". Insgesamt sind bei der Aktion 3.322 Euro zusammengekommen.

Mit dem Geld soll nun die Kinderonkologische Station noch kindgerechter gestaltet werden. "Ein kindgerechtes Umfeld trägt auch und vielleicht sogar gerade im Krankenhaus zur Gesundheit von Kindern bei", sagt Prof. Dr. Melchior Lauten, Leiter der Kinderhämatologie und Onkologie am UKSH, Campus Lübeck. "Gerade weil die betroffenen Kinder oft lange isoliert in ihren Zimmern behandelt werden müssen, ist es wichtig, dass in diesen Zimmern ein Gefühl der Geborgenheit entstehen kann. Das ist ohne kindgerechte Requisiten nicht möglich. Daher bin ich froh und dankbar, dass wir nun eine Möglichkeit bekommen, entsprechende Requisiten zu gestalten", so Lauten.

Der gemeinnützige UKSH Freunde- und Förderverein "Wissen schafft Gesundheit e.V." unterstützt die universitäre Gesundheitsversorgung des UKSH und hilft damit den Menschen, die der Universitätsmedizin dringend bedürfen. "Wir freuen uns über Ihre Unterstützung in Form von Spenden und Mitgliedschaften. Wir bitten darum, zweckfrei zu spenden. Damit ermöglichen Sie, dass Ihre Spende entsprechend der Satzung dort eingesetzt wird, wo sie zum Wohle der Patienten und der Mitarbeiter am dringendsten benötigt wird", so Pit Horst. Mitgliedschaften sind für Privatpersonen ab 20 Euro/Jahr und Firmen ab 500 Euro/Jahr möglich.

Ein professionelles Spenden-Management durch die Stabsstelle Fundraising des UKSH sorgt dafür, dass die Spenden zu 100 Prozent ankommen. Ideen für eigene Spendenaktionen sind herzlich willkommen. Das UKSH Fundraising Team initiiert oder begleitet solche Gutes-tun!-Aktionen. Beim Charity-Shopping, ist Gutes tun! ganz ohne Mehrkosten und bei mehr als 1.700 Online-Shops möglich. Einfach "UKSH" als Ihre Charity wählen.

Maxi-Car sammelte 3.322 Euro zu Gunsten der onkologischen Kinderstation am Campus Lübeck. V.l.: Prof. Dr. Melchior Lauten, Erhan Dagli und Jan Gomm. Foto: UKSH

Maxi-Car sammelte 3.322 Euro zu Gunsten der onkologischen Kinderstation am Campus Lübeck. V.l.: Prof. Dr. Melchior Lauten, Erhan Dagli und Jan Gomm. Foto: UKSH


Text-Nummer: 122196   Autor: UKSH   vom 14.05.2018 15.58

Text teilen: auf facebook +++ auf google+ +++ Über Kontaktformular

Text ausdrucken. +++ Text ohne Bilder ausdrucken.

HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender
Videos

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.