Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

HL-live.de

Montag,
der 16. Juli 2018





Lübeck Erleben

Lohn-Plus für Maler in Lübeck

Lohn-Plus fürs Streichen und Tapezieren: Für die rund 320 Maler und Lackierer in Lübeck gelten ab sofort höhere Mindestlöhne. Wer einen Gesellenbrief in der Tasche hat, muss ab Mai mindestens 13,30 Euro pro Stunde verdienen – ein Plus von rund 35 Euro im Monat.

Helfer ohne Ausbildung kommen auf einen Stundenlohn von wenigstens 10,60 Euro. Das teilt die Handwerksgewerkschaft IG Bauen-Agrar-Umwelt mit.

IG BAU-Bezirksvorsitzender Ralf Olschewski spricht von einer wichtigen "Haltelinie nach unten". An die Untergrenzen müssen sich alle 45 Maler- und Lackiererbetriebe in Lübeck halten. "Entscheidend für die harte Arbeit in der Branche ist aber der Tariflohn. Der liegt derzeit bei 16,18 Euro pro Stunde", so Olschewski. Anspruch hierauf haben Gesellen, die Gewerkschaftsmitglieder sind und deren Betrieb in der Maler- und Lackierer-Innung ist.

Streichen mehr Geld ein: Maler und Lackierer bekommen einen Lohn-Aufschlag. Foto: IG BAU

Streichen mehr Geld ein: Maler und Lackierer bekommen einen Lohn-Aufschlag. Foto: IG BAU


Text-Nummer: 122211   Autor: IG BAU   vom 15.05.2018 12.21

Text teilen: auf facebook +++ auf google+ +++ Über Kontaktformular

Text ausdrucken. +++ Text ohne Bilder ausdrucken.

HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender
Videos

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.