Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

HL-live.de

Dienstag,
der 19. Juni 2018






Im Dutzend bei Winni Schaak

Er öffnet sein 'Schaak-Haus' in Schlutup an der St. Andreas Kirche gern für seine Kollegen. Die wissen das, und kommen aus diesem Grunde immer wieder sehr gern in den Lübecker Stadtteil, um dort auszustellen, oder um Winni und Andrea Schaak einfach nur zu besuchen. Jetzt kamen sie sogar im Dutzend.



Zwölf Künstlerinnen und Künstler des Projektes 'Kunstbetriebe 2' brachten ihre aktuellen Arbeiten in den Ausstellungsraum in Schlutup, um sich dort an diesem und den kommenden beiden Wochenenden dem Lübecker Publikum zu präsentieren.



Das waren so viele, dass Oliver Zybock von der Overbeck-Gesellschaft, der die einführenden Worte sprach, zwischendurch schon einmal einen Zuruf brauchte, um auch ja keinen der zwölf Aussteller zu vergessen. Es waren aber am Anfang auch noch nicht alle gleich da, denn viele, die Haus und Hof dann in der letzten Minute füllten, gaben hinter vorgehaltener Hand zu, dass die königliche Hochzeit sie bis zur letzten Minute vor dem Schirm gehalten hat. Auch Andrea Finke-Schaak und Tochter Rosa haben die Zeremonie in Windsor über Mittag verfolgt, dabei mit feuchten Augen Kuchen gebacken, Schilder geschrieben und alles noch einmal ausgefegt und gerade gerückt.



Auch Bettina Thierig, Ideengeberin und Teilnehmerin des Kunstprojektes legte noch einmal letzte Hand an die Sockel, auf denen sie ihre Ausstellungsobjekte platziert hat.



Winni Schaak überraschte in seinen einleitenden Worten mit anlassbezogenen Wortwerken, Wortspielen, überraschenden Betonungen und Querverweisen - eine künstlerische Darbietung der besonderen Art, da man ihn vor allem mit seinen eindrucksvollen Metallskulpturen verbindet.



Von Israelsdorf eben einmal nach Schlutup herübergekommen waren Altbürgermeister Michael Bouteiller und Ehefrau Rosemarie, die sich aber beide rechtzeitig vom Bildschirm lösen konnten. Mit Jochen Hess war er sich einig, dass diese Kunstimpulse im Stadtteil Schlutup einfach großartig sind. Selbstverständlich war auch Björn Engholm dabei. Er versäumt keinen Event bei Winni und Andrea Schaak.



Der kleine Alwin Zybok, der 13. Künstler vor Ort, hatte unterdessen seine eigenen Objekte von Interesse gefunden und spielte fröhlich vor sich hin, inmitten des ganzen Kunstbetriebes.

Die Ausstellung der zwölf Künstlerinnen und Künstler ist noch am 20. Mai, am 26. und 27. Mai sowie am 2. und 3. Juni von 11.30 bis 18 Uhr im Schlutuper Schaak-Haus, Hintern Höfen 22, zu sehen.

Ein Interview mit Bettina Thierig, Oliver Zybok und Jo Kley hören Sie im O-Ton unterhalb des Bildes.

Gastgeber Winni Schaak überzeugte als Wort-Werker. Fotos/ O-Ton: Harald Denckmann

Gastgeber Winni Schaak überzeugte als Wort-Werker. Fotos/ O-Ton: Harald Denckmann



Hier hören Sie den Originalton:  

Text-Nummer: 122312   Autor: Harald Denckmann   vom 19.05.2018 18.26

Text teilen: auf facebook +++ auf google+ +++ Über Kontaktformular

Text ausdrucken. +++ Text ohne Bilder ausdrucken.

HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender
Videos

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.