Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.
HL-live.de

Sonnabend,
der 20. April 2018





HLsports

Aktuelle Nachrichten von HLsports.de:
7.02.2106, 7.28 Uhr: Kreisliga: Ostermontagsduell in Rönnau
20.04.2019, 15.06 Uhr: Neuer Star bei den Cougars: „Ich war schon ziemlich nervös“
20.04.2019, 14.50 Uhr: 2. Liga: Aufstiegs-Aspiranten schludern - nur Paderborn siegt
20.04.2019, 12.04 Uhr: In der Frauen SH-Liga noch letzte Spannung um Auf- und Abstieg
20.04.2019, 10.43 Uhr: „Zeig uns, was du kannst“

Special Olympics: 23 Medaillen für Vorwerker Diakonie

Die Special Olympics 2018 in Kiel bleiben für die 46 teilnehmenden Athleten der Vorwerker Diakonie in bester Erinnerung – nicht nur sportlich waren die nationalen Spiele für Menschen mit geistiger Behinderung in der vergangenen Woche ein besonderes Erlebnis.

"Wir hatten eine wirklich tolle Zeit, die Stimmung in Kiel war riesig und alle nehmen eine ganz besondere Erfahrung mit nach Hause", sagt Sönke Dethleff, Leiter des Sportbereichs der Vorwerker Diakonie. "Die Spiele waren klasse organisiert und haben dazu beigetragen, dass Menschen mit geistiger Behinderung besser in der Gesellschaft akzeptiert werden."

Bei ihrer Rückkehr nach Lübeck hatten die Sportlerinnen und Sportler der Vorwerker Diakonie aber nicht nur viele Eindrücke, sondern auch 23 Medaillen im Gepäck. "Bei den Spielen in Hannover vor zwei Jahren waren wir schon sehr erfolgreich. Dieses Mal haben wir aber sogar noch eine Goldmedaille mehr geholt", sagt Sönke Dethleff. 13 Mal Gold, fünf Mal Silber und fünf Mal Bronze lautete die Ausbeute in Kiel. "Mit den gezeigten Leistungen sind wir wirklich sehr zufrieden. Unser Team kann richtig stolz auf sich sein", so Dethleff weiter. Besonders überzeugend waren die Rollerskater sowie erneut die Badminton-Spieler. "Hervorzuheben sind Christian Schaaf und Thomas Naumann, die in der höchsten Leistungsklasse im Badminton-Doppel gewonnen haben", so Dethleff. Eindrucksvoll war aber auch die Leistung der Basketballer, die unerwartet Bronze holten. Völlig überraschend gewannen zudem Mareike Müller und Kathrin Wöllmann im Tischtennis je eine Goldmedaille. "Ich war einfach nur glücklich, als ich die Medaille bekomme habe", beschreibt Mareike Müller den Moment der Siegerehrung.

Untergebracht waren die Sportler der Vorwerker Diakonie in der Evangelischen Jugend-, Freizeit-, und Bildungsstätte Koppelsberg. "Die Atmosphäre am Plöner See war richtig gut und hat viel für unser Teambuilding getan", so Dethleff. Und auch weitere Mannschaften der Special Olympics konnten sich in der Einrichtung der Vorwerker Diakonie von dem angenehmen Ambiente überzeugen.

Der Dank für eine tolle Woche in Kiel gilt auch der gemeinnützigen Sparkassenstiftung zu Lübeck, die die Teilnahme der Vorwerker Diakonie an den Special Olympics mit 10.000 Euro unterstützt hat.

Die 46 Sportler holten 23 Medaillen. Foto: Hendrik Mulert

Die 46 Sportler holten 23 Medaillen. Foto: Hendrik Mulert


Text-Nummer: 122355   Autor: Hendrik Mulert   vom 22.05.2018 16.43

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über Kontaktformular

Text ausdrucken. +++ Text ohne Bilder ausdrucken.


Kommentare sind am Wochenende leider nicht möglich.

HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.