Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.
HL-live.de

Mittwoch,
der 23. Januar 2018






+++ HL-live.de - Archiv +++

01.06.2018 14.44


Jogger auf Zebrastreifen angefahren und schwer verletzt

Am Donnerstagabend, 31. Mai 2018, ist in Lübeck St. Jürgen ein Jogger beim Überqueren eines Fußgängerüberweges von einem fahrenden PKW erfasst und schwer verletzt worden. Die Fahrzeugführerin erlitt einen Schock.

Gegen 20.45 Uhr wurden Polizei und Rettungsdienst zu einem Verkehrsunfall mit verletzter Person in der Possehlstraße gerufen. In Höhe des Fußgängerüberwegs in Richtung der Wielandbrücke trafen die alarmierten Beamten des 1. Polizeireviers auf einen schwer verletzen Jogger und eine unter Schock stehende VW-Fahrerin. Einsatzkräfte des Rettungsdienstes und ein hinzugezogener Notarzt übernahmen die medizinische Versorgung vor Ort. Der schwer verletzte Jogger wurde anschließend zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

Er ist nach derzeitigem Stand außer Lebensgefahr. Ersten Erkenntnissen nach lief der 45-jährige Jogger auf dem Fußweg von der Wallstraße kommend die Possehlstraße entlang in Richtung Possehlbrücke. Kurz vor dem Sportgelände Buniamshof überquerte der Lübecker den dortigen Fußgängerüberweg in Richtung Wielandbrücke. Zur selben Zeit befuhr eine 58-jährige Frau mit ihrem roten VW-Fox die Possehlstraße in Richtung Holstentorplatz.

Nach derzeitigem Sachstand übersah sie vermutlich den kreuzenden Läufer auf dem Fußgängerüberweg und erfasste ihn mit ihrem Fahrzeug. Bedingt durch den Aufprall schleuderte der Jogger mehrere Meter durch die Luft und kam schließlich auf der Fahrbahn zum Liegen. Die fortlaufenden Ermittlungen zum Unfallhergang führt das 1. Polizeirevier Lübeck.

Autor: Polizei Lübeck

Aus rechtlichen Gründen können wir Bilder nicht mehr zur Verfügung stellen.


HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.