Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.
HL-live.de

Dienstag,
der 22. Januar 2018






+++ HL-live.de - Archiv +++

06.06.2018 11.00


Schuldnerberatungen präsentieren sich auf dem Markt

Am Freitag, 8. Juni, von 9 bis 12 Uhr, präsentieren sich die Schuldnerberatungsstellen auf dem Markt. Mit dabei ist auch das gemeinsame Projekt "Knappe Kasse - Clever Haushalten!". Anlass ist die bundesweite Aktionswoche der Schuldnerberatung unter dem Motto "Weg mit den Schulden!" vom 4. bis zum 8. Juni.

"Wir haben an diesem Tag unsere gemeinsame vierteljährliche Sitzung", erklärt Heike Kopsch-Patzke, Schuldnerberaterin bei der Gemeindediakonie Lübeck. "Da diese zufällig in die Aktionswoche fällt, kam spontan die Idee auf, unsere Sitzung ,öffentlich‘ abzuhalten." Eine reguläre Sitzung wird es dennoch nicht werden, denn die Mitarbeitenden wollen vor allem mit Interessenten und Ratsuchenden ins Gespräch kommen. Die Beraterinnen und Berater werden über ihre Arbeit informieren und Fragen beantworten. "Manche Menschen wissen ja gar nicht, dass es die öffentlich geförderten, kostenfreien Beratungsstellen gibt", so Heike Kopsch-Patzke.

Das Motto der diesjährigen Aktionswoche "Weg mit den Schulden!" sei mehrdeutig, so Roman Schlag, Sprecher der Arbeitsgemeinschaft Schuldnerberatung der Verbände. Es bedeute "zum Einen, dass die Schulden weg sollen, aber auch, dass die Schuldnerin oder der Schuldner den Weg in die Schuldenfreiheit sucht."

Aktuell gebe es in Deutschland 6,9 Millionen überschuldete Menschen. In einer Pressemitteilung betont der Verband, dass die Wirtschaft wachse, die Arbeitslosenzahlen niedrig seien und die Kaufkraft steige. Dem gegenüber stehe aber eine stetig anwachsende Zahl von Menschen, die von dieser wirtschaftlichen Entwicklung nicht profitierten.

Autor: Gemeindediakonie

Aus rechtlichen Gründen können wir Bilder nicht mehr zur Verfügung stellen.


HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.