Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

HL-live.de

Freitag,
der 22. Juni 2018





Lübeck Erleben

Waterfront ist wieder ein Stück weiter

Am Montag startete der nächste Bauabschnitt der "Priwall Waterfront". Es wurde der Grundstein für ein Tagungs- und Appartementhaus gelegt. Die Investition liegt bei 21 Millionen Euro. Im Herbst 2019 soll nicht nur das Gebäude, sondern bereits das gesamte Projekt fertig sein.



Die Investoren Sven Hollesen, Vorstand der Planet Gruppe, und Martin Aye, Inhaber der Aye Media Marketing Group, haben gemeinsam mit Schleswig-Holsteins Wirtschaftsminister Dr. Bernd Buchholz, Lübecks Bürgermeister Jan Lindenau und dem Novasol Aufsichtsratsvorsitzenden Bernd Muckenschnabel per Hammerschlag ihr Geleit für das neue TagungsCenter Slow Down in Priwall Waterfront an der Travemündung.



Vor mehr als 100 geladenen Gästen aus Politik, Verwaltung und Wirtschaft wies Schleswig-Holsteins Wirtschafts- und Tourismusminister Dr. Bernd Buchholz auf die große wirtschaftliche Bedeutung der Tourismusbranche für Schleswig-Holstein hin: "Mit einem Bruttoumsatz von knapp 9,5 Milliarden Euro im Jahr 2017 haben wir bereits ein Kernziel der Tourismusstrategie 2025 erreicht."

Lübecks neuer Bürgermeister Jan Lindenau war sich sicher, dass Travemünde dieses neue Tagungs-Center gut tun wird. "Lübeck hat als Kongressstadt für Menschen das gewisse Extra, das Veranstaltungen, Tagungen und Kongresse besonders und unvergesslich macht. Das Slow Down Tagungs-Center mit seinem inspirierenden Konzept wird die Reihe der Veranstaltungsstätten in Lübeck und Travemünde perfekt ergänzen."



Hollesen und Aye gaben in ihrer Rede einen kurzen Einblick in das Konzept: "Mit dem Slow Down TagungsCenter entsteht hier ein ganz neues Konzept: eine Kombination aus TagungsCenter und Ferienwohnungen. Die inspirierende Umgebung mit Strand und Natur ist prädestiniert für Learning, Networking und Teambuilding mit frischer Brise", so Hollesen. Rund 1000 Quadratmeter nehmen die Veranstaltungsräume im Penthouse und Erdgeschoss ein. Im großen Veranstaltungsraum wird ausreichend Platz für bis zu 260 Personen sein. Im ganzen Haus können Firmenveranstaltungen mit bis zu 400 Personen durchgeführt werden. Ergänzt wird das Angebot durch mehrere, flexible Seminar- und Workshopräume, die teilbar sind, Ausstellungs- und Empfangsfoyers sowie einer Sonnenterrasse. Dazu kommen eine Bäckerei, eine Tapas Bar, eine Wine Bar und eine Kamin Lounge, die auch als Veranstaltungsräume genutzt werden können.

In den Sommermonaten, wenn wenige Tagungen stattfinden, wird das Gebäude zu einem Ferienhotel mit 110 großzügigen Hotelappartements und Strand-Suiten. Betreiber wird die Slow Down Travemünde GmbH & Co. KG sein, deren Geschäftsführer die Investoren Sven Hollesen und Martin Aye sind sowie ab Oktober 2018 Jana Kürbis, die das Tagungsgeschäft aktiv betreiben wird. Jana Kürbis gibt dafür ihre eigene Eventagentur in Lübeck auf.

Martin Aye und Sven Hollesen legten den Grundstein für das Projekt. Fotos: Karl Erhard Vögele

Martin Aye und Sven Hollesen legten den Grundstein für das Projekt. Fotos: Karl Erhard Vögele


Text-Nummer: 122818   Autor: Planet/red.   vom 11.06.2018 11.53

Text teilen: auf facebook +++ auf google+ +++ Über Kontaktformular

Text ausdrucken. +++ Text ohne Bilder ausdrucken.

HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender
Videos

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.