Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.
HL-live.de - Nachrichten aus Lübeck

Sonntag,
der 16. Juni 2018






Keas Kampf gegen den Plastik-Müll

Was macht man mit dem Deckel vom "Coffee to go" am Strand? Einfach im Sand eingraben? Das machen offenbar viele. Und das ist ein großes Problem für die Umwelt. Die 19-jährige Kea Hinsch ist auf einer "Tour de Meeresmüll" unterwegs. Am Freitag war sie in Travemünde.



Kea Hinsch ist mit dem Fahrrad unterwegs. Rund 800 Kilometer ist ihre Tour entlang der Nord- und der Ostsee lang. Einige Stunden Aufenthalt reichen zwar nicht, um die Meere vom Plastikmüll zu befreien, aber sie machen es möglich, um das Problem ins Bewusstsein zu rücken. Die Mitglieder des BUND Lübeck erwarteten sie deshalb bereits und unterstützten sie. Am Samstag ist sie in der Innenstadt, um gegen Plastik-Müll zu protestieren. Ihr Stand steht ab 12 Uhr vor der Commerzbank in der Breiten Straße.



"Der Müll in unserer Meeresumwelt ist inzwischen unübersehbar und die weiterhin zunehmenden Müllmengen sind ein weltweites Problem, das noch die nächsten Generationen beschäftigen wird", so der Bund für Umwelt- und Naturschutz Deutschland (BUND). "Jeden Tag gelangen Tausende Tonnen weltweit in die Meere und verweilen dort für mehrere hundert Jahre. Besonders Plastikmüll ist zu einem massiven Problem für die Tierwelt in unseren Meeren geworden. Viele Tiere verstricken sich darin oder fressen ihn und sterben daran. Inzwischen ist die Todesursache für jeden dritten auf Helgoland aufgefundenen Vogel auf Müll zurückzuführen."

Auch in Travemünde hat Kea schnell Plastik-Müll am Strand entdeckt. Fotos: Karl Erhard Vögele

Auch in Travemünde hat Kea schnell Plastik-Müll am Strand entdeckt. Fotos: Karl Erhard Vögele


Text-Nummer: 122943   Autor: red.   vom 15.06.2018 20.39

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über Kontaktformular

Text ausdrucken. +++ Text ohne Bilder ausdrucken.


Kommentare sind am Wochenende leider nicht möglich.

HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.