Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

HL-live.de

Sonntag,
der 21. Oktober 2018






+++ HL-live.de - Archiv +++

19.06.2018 13.05


DLRG in Travemünde bekommt Fahrrad-Spende

Schon vor dem Beginn der Wasserrettungssaison in Travemünde gab es gute Neuigkeiten: Neben dem Aufrüsten der Station und den Wachtürmen an der Promenade oder dem Reinigen und Reparieren der Einsatzmittel gibt es alljährlich für die freiwilligen Helfer der DLRG viele Instandsetzungsaufgaben.

So müssen beispielsweise alle Fahrzeuge einsatzbereit sein. Das sind die Motorrettungsboote und Kraftfahrzeuge. Und - auch wenn man es nicht direkt mit dem Wasserrettungsdienst verbindet: Es sind auch Fahrräder.

Wer einmal die Promenade vom Travemünder Hafen bis zum Möwenstein entlang geschlendert ist, kann sich sicher gut vorstellen, wie hilfreich hier der Einsatz von Fahrrädern ist. Da für die Rettungsschwimmer die Umstände im Wach-Alltag eine schnelle Erreichbarkeit der unterschiedlichen Orte in Travemünde erfordern, gibt es auch DLRG-Fahrräder. Diese haben nun einige Wachjahre auf dem Buckel. Eine Grundüberholung wäre zu Beginn der Saison notwendig gewesen.

Und an dieser Stelle kommt B.O.C. ins Spiel. Fünf Fahrräder werden für die DLRG Lübeck zur Verfügung gestellt. Carola Pentzin, langjähriges DLRG-Mitglied, weiß, wie wichtig einwandfreie Einsatzräder für den Wachdienst sind: "Da die bisher eingesetzten Fahrräder mittlerweile alt und teilweise nicht mehr zu reparieren waren, habe ich einfach mal bei B.O.C. nachgefragt." Hier stößt sie auf offene Ohren.

Die gespendeten fünf BOCAS-Cityräder sind natürlich komplett verkehrstauglich und mit praktischen Fahrradkörben ausgestattet. Erkennbar sind die Räder an den grünen B.O.C.-Schildern an den Körben. Also neben der rot-gelben Einsatzkleidung der DLRGler am Strand, sollte man in diesem Jahr auch auf die grün-markierten Räder achten.

Kai Kreutzmann, Referent Wasserrettungsdienst Travemünde, ist froh, einen Haken an das Thema Fahrräder auf seiner langen Liste machen zu können. "Mit diesen Fahrrädern können unsere Rettungsschwimmer schnell zu Einsatzstellen radeln, den Notarzt einweisen und auch kleinere Besorgungen machen."

Autor: DLRG

Aus rechtlichen Gründen können wir Bilder nicht mehr zur Verfügung stellen.


HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender
Videos

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.