Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

HL-live.de

Mittwoch,
der 17. Oktober 2018






Freie Wähler und GAL fordern Konsequenzen nach Fahrradunfall

"Der Mühlentorteller darf nicht zum nächsten Unfallschwerpunkt für Radfahrer und Radfahrerinnen werden", erklärt Antje Jansen, Fraktionsvorsitzende der Freien Wähler und GAL in der Lübecker Bürgerschaft. Jansen fordert schnelle Konsequenzen aus dem schweren Unfall am Dienstag.

„Schwierig oder nicht, das darf uns nicht interessieren. Es kann nicht sein, dass das große Verkehrsaufkommen über den Kreisverkehr am Mühlenteller als Argument gegen eine sichere Verkehrsführung herhalten kann. Die Zweispurigkeit des Autoverkehrs im Kreisel muss beendet werden, wenn sie das Leben von Radfahrern und Radfahrerinnen gefährdet“, so die Fraktionsvorsitzende.

Antje Jansen fordert ein Ende der Zweispurigkeit am Mühlentorteller. Foto: JW

Antje Jansen fordert ein Ende der Zweispurigkeit am Mühlentorteller. Foto: JW


Text-Nummer: 123041   Autor: FW/GAL/red.   vom 20.06.2018 12.35

Text teilen: auf facebook +++ auf google+ +++ Über Kontaktformular

Text ausdrucken. +++ Text ohne Bilder ausdrucken.


HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender
Videos

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.