Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.
HL-live.de

Freitag,
der 22. Februar 2018





HLsports

Aktuelle Nachrichten von HLsports.de:
22.02.2019, 0.01 Uhr: 2. Liga: „Bockmist“ bei HSV-Konkurrent – Trainer wackelt
21.02.2019, 22.15 Uhr: Sieg mit schweren Beinen - Alle Tore fielen in Abschnitt eins
21.02.2019, 21.16 Uhr: eSports: HSV holt in Ingolstadt drei Punkte – Kiel auf Platz 13
21.02.2019, 20.28 Uhr: THW Kiel gewinnt gegen den VfL Gummersbach deutlich
21.02.2019, 19.45 Uhr: VfB startklar: Sonnabend gegen Norderstedt mit ein bisschen Brisanz

+++ HL-live.de - Archiv +++

23.06.2018 15.22


Patrick Hobsch stürmt in Grün-Weiß

Die Verantwortlichen des VfB Lübeck haben einen weiteren Spieler für Grün-Weiß begeistern können. Vom bayrischen Regionalligisten SpVgg Bayreuth wechselt Patrick Hobsch an die Lohmühle. Der 23-jährige Angreifer unterschrieb einen Vertrag für die kommenden beiden Spielzeiten.

Hobsch? Der Name ruft Fußballkenner sofort auf den Plan. Vater Bernd spielte in über 300 Partien im Europacup sowie in beiden Bundesligen und in der DDR Oberliga für Werder Bremen, 1860 München, 1. FC Nürnberg und Lok Leipzig und erzielte dabei über 110 Tore. Den Torinstinkt scheint er nun seinem Sohn Patrick vererbt zu haben. Knapp 50 sind es bislang für den SV Seligenporten und Bayreuth in der Bayernliga und der Regionalliga Bayern. In der Relegation rettete er seinem Verein mit einem wichtigen Treffer den Klassenverbleib. Der gebürtige Bremer wurde weitestgehend abseits der Nachwuchsleistungszentren ausgebildet, kam erst über den unbequemen Weg TSV Ochenbruck, BSC Woffenbach, 1. SC Feucht in die U19 des 1. FC Nürnberg. 

„Ich freue mich sehr, dass Patrick sich unter vielen Möglichkeiten für uns und unseren Weg entschieden hat“, so VfB-Sportdirektor Stefan Schnoor. „Er ist sehr schnell und kopfballstark, sucht den direkten Weg zum Tor und arbeitet enorm viel für die Mannschaft.“

„Der Schritt in den Norden ist für mich ein großer“, sagt der 23-Jährige. „Ich stelle mich aber gern der Herausforderung und bin nach den Gesprächen mit den Verantwortlichen überzeugt, gemeinsam eine erfolgreiche Zeit gestalten zu können.“

Autor: Florian Möller/VfB

Aus rechtlichen Gründen können wir Bilder nicht mehr zur Verfügung stellen.


HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.