Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

HL-live.de

Dienstag,
der 17. Juli 2018






Volles Programm auch am Tag Zwei von JazzBaltica

Greift nur hinein ins volle Menschenleben, riet Goethe einst. Auf die JazzBaltica angewendet, könnte man sagen: Greift nur hinein ins volle Konzertprogramm. Wir haben hineingegriffen, und zwar am Spätnachmittag des Samstags – bis kurz vor dem Fußballspiel.


Die NDR Bigband ist Stammgast bei JazzBaltica.

Zwei Gruppen waren im Saal des Maritim Seehotels von Timmendorfer Strand angekündigt, Eva Kruse mit ihrem Quintett und Lars Danielsson mit Band und Orchester. Die Konzerte auf der "Main Stage" kommen nämlich immer oder fast immer im Doppelpack.

Eigentlich soll das verehrte Publikum, das schon lange vorher ansteht, um die Lieblingsplätze zu ergattern, eine halbe Stunde vor Beginn Einlass finden. Dieses Mal öffneten sich die Saaltüren erst 15 Minuten vor den ersten Takten. Nils Landgren, Chef des Ganzen, wandte sich ans Publikum: "Es bleibt, wie es ist; nur anders!" lautete dieses Mal seine Devise.

Hinter ihm hatten Musiker in Orchesterstärke Platz genommen, nicht das zunächst erwartete Quintett. "Wir müssen uns an die neuen Räume erst gewöhnen", erklärte Landgren. Beim Umbau müsse alles weggeräumt werden. Deshalb hätten die beteiligten Musiker beschlossen, die Programmfolge umzudrehen. Nils Landgren, immer für einen Scherz gut, fügte hinzu: "Das hat den Vorteil, dass Ihr mich gleich hören könnt."

Zunächst also der schwedische Bassist Lars Danielsson, das Geburtstagskind des Festivals, mit viel Gefolge. Die rechte Bühnenhälfte gehörte Streichern und Bläsern des Schleswig-Holstein Festival Orchesters. Danielsson orchestral hieß das Motto. Wolf Kerschek hatte die jungen Musikanten vorbereitet. Links auf der Bühne hatten Danielssons eigene Mitstreiter Platz genommen.

Lars Danielsson holte mehrere Male Björn Bohlin an die Rampe. Er spielte das Englischhorn, ein im Jazz eher selten verwendetes Instrument. Singbare, sehnsuchtsvolle Melodien erklangen, manchmal nur im Duett mit dem Kontrabass. Auch der Trompeter Paolo Fresu wurde besonders hervorgehoben. Das Orchester steuerte manchmal volle, schwelgerische Klänge bei, manchmal kurze Einwürfe.


Eva Kruse, Mitglied der All Stars, kam auch mit eigenem Quintett.

Nach dem Umbau gehörte die Szene der Kontrabassistin Eva Kruse und ihrer Gruppe. Die gebürtige Hamburgerin hat Schweden zur Wahlheimat erkoren. "On the Mo" heißt ihr Album aus dem Jahre 2016, und das war auch die Überschrift des Auftritts in Timmendorf, in gleicher Besetzung wie bei den CD-Aufnahmen.

On the Mo – im ersten Moment könnte man meinen, das MO stünde für Move. On the Move sind Jazzer ja ständig. Mo stehe für Moped, erklärte Kruse in einem Interview, denn mit einem speziellen Moped ließe sich ihr großes Instrument ganz gut transportieren.


Das Moped von Eva Kruse transportiert notfalls das gesamte Quintett. Foto: JazzBaltica

Eva Kruse spielte sich nicht solistisch in den Vordergrund, blieb eher cool, jedoch stets kontrolliert und souverän. Das Programm bestand überwiegend aus ruhigen Stücken. Man mochte sich eine stille Landschaft vorstellen, durch die die Zuhörer wandern. Vielleicht sogar die kleine Insel, auf der Eva Kruse in der Nähe von Göteborg lebt.

Ungewöhnlich für ein Jazzquintett ist die Oboe (Tjadina Wake-Walker). Andere musikalische Farben brachte Saxophonist Uwe Steinmetz ins Geschehen, und wenn Pianist Christian Jormin oder Schlagzeuger Eric Schaefer schnellere Tempi vorgaben, ging die Gruppe natürlich mit. Das Publikum genoss die schön arrangierten Titel.

Helge Schneider bekommt schnell Kontakt mit dem Publikum. Fotos: Karl Erhard Vögele

Helge Schneider bekommt schnell Kontakt mit dem Publikum. Fotos: Karl Erhard Vögele


Text-Nummer: 123131   Autor: TD   vom 24.06.2018 11.14

Text teilen: auf facebook +++ auf google+ +++ Über Kontaktformular

Text ausdrucken. +++ Text ohne Bilder ausdrucken.

HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender
Videos

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.