Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

HL-live.de

Dienstag,
der 17. Juli 2018






Erfolgreiche JazzBaltica-Premiere am neuen Hafen

"JazzBaltica direkt am Meer - das ist ein unglaubliches Geschenk! Ich freue mich, dass der neue Spielort so wunderbar angenommen wird!" Dieses Fazit zog Nils Landgren, künstlerischer Leiter der JazzBaltica, am Sonntag in Timmendorfer Strand.

Rund 17.000 Besucher folgten Nils Landgren zum neuen Spielort und feierten gemeinsam mit ihm die 28. Ausgabe des Festivals.



Neue Spielstätten: Die Trinkkurhalle wurde zum Jazz-Café. Foto: TD

Auf dem Gelände rund um den Strandpark in Timmendorfer Strand traten vom 22. bis zum 24. Juli Größen wie Lars Danielsson, Candy Dulfer und Randy Brecker auf. Ebenso Nachwuchskünstler wie der IB.SH-JazzAward-Preisträger David Grabowski oder das Trio Saskya um Anna-Lena Schnabel, der Preisträgerin von 2017.

Sämtliche Konzerte auf der Hauptbühne im Festsaal des Seehotel Maritim waren ausverkauft. Darunter der Auftritt der JazzBaltica All Star Band, die in diesem Jahr unter der Leitung der norwegischen Trompeterin Hildegunn Øiseth spielte.

Ausverkauft war auch der »upptakt« am Donnerstag, den Nils Landgren gemeinsam mit den Agnas Bros im JazzClub, beheimatet in der 73Bar des Maritim, gestaltete. Ebenso das Konzert von Elisabeth Engdahl & Thomas Gustafsson in der erstmals bespielten Waldkirche am Sonntag, teilte eine Sprecherin des Festivals mit.

Weitere 21 Veranstaltungen waren kostenlos, sodass neben den Besitzern von Festivaltickets auch viele Passanten spontan das JazzBaltica-Gelände besuchten. Die Jazz-Talks im JazzCafé in der Trinkkurhalle fanden ebenso breiten Anklang wie die Konzerte verschiedener Nachwuchstalente auf der Open-Air-Bühne nebenan. Auch die Bühne "At the Beach" war hoch frequentiert.

Jazzfreunde kommen auch im Musiksommer des Schleswig-Holstein Musik Festival nicht zu kurz. Neben den klassischen Programmen gibt es immer wieder auch Jazz, natürlich an verschiedensten Spielorten.

Heiß diskutiert wurde an den im Freien recht kühlen Tagen der neue Heimathafen Timmendorfer Strand. Natürlich hatten treue Fans die Spielstätten rund um den kleinen Niendorfer Hafen ins Herz geschlossen. Natürlich ist eine Werfthalle mit Arbeitsatmosphäre etwas anderes als ein eleganter Festsaal.

Vielleicht brachte es ein treuer Besucher auf den Punkt: Als Schloss Salzau nicht mehr zur Verfügung stand, hieß es: Wer wird denn nach Niendorf kommen?! Und siehe: Sie kamen. Mit dem Ortskern von Timmendorfer Strand könnte es genauso gehen.

Nils Landgren zog eine erfolgreiche Schlussbilanz der 28. JazzBaltica. Foto: Karl Erhard Vögele

Nils Landgren zog eine erfolgreiche Schlussbilanz der 28. JazzBaltica. Foto: Karl Erhard Vögele


Text-Nummer: 123152   Autor: TD   vom 25.06.2018 07.01

Text teilen: auf facebook +++ auf google+ +++ Über Kontaktformular

Text ausdrucken. +++ Text ohne Bilder ausdrucken.

HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender
Videos

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.