Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.
HL-live.de

Sonntag,
der 17. Februar 2018






+++ HL-live.de - Archiv +++

30.06.2018 22.11


Chor der Singeleiter in St. Aegidien

Am Sonntag, den 1. Juli, lädt der Chor der Singeleiter Lübeck um 20 Uhr zu einem a cappella Konzert in die Lübecker Aegidienkirche ein. Unter der Leitung von Darko Bunderla singen rund 50 Sängerinnen und Sänger Chormusik aus fünf Jahrhunderten, darunter Motetten von Tallis, Monteverdi, Schütz, Mendelssohn Bartholdy, Bruckner und Gjeilo.

Ebenso auf dem Programm: doppelchörige Werke von Brahms und dem britischen Komponisten Vaughan Williams. Höhepunkt bildet die Uraufführung der achtstimmigen Motette Canticum canticorum des Lübecker Komponisten Robert Krampe.

Seit 70 Jahren zählt der Chor der Singeleiter Lübeck zu den renommiertesten und traditionsreichsten Vokalensembles der Hansestadt. Seine Ursprünge gehen auf einen Kurs für angehende Chorleiter – auch Singeleiter genannt – zurück. Sie schlossen sich zu einem Vokalensemble zusammen, das bald mit abwechslungsreichen und anspruchsvollen Konzertprogrammen auf sich aufmerksam machte.

Zahlreiche Auftritte und Konzertreisen führten den Chor im Lauf seiner Geschichte ins In- und Ausland, unter anderem nach Skandinavien, Österreich, Frankreich, Italien, in die Länder des ehemaligen Jugoslawien, in die Türkei sowie nach Kanada und in die USA. Als erster deutscher Chor reisten die Singeleiter vier Jahre nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs nach Großbritannien, wo sie unter anderem erfolgreich am internationalen Chorwettbewerb in Llangollen (Wales) teilnahmen. Für ihren Beitrag zur Völkerverständigung und Aussöhnung verlieh Prinz Charles dem damaligen Chorleiter Lüder Klohs – Sohn des Chorgründers Lebrecht Klohs – die Ehrendoktorwürde und zeichnete damit die künstlerische Leistung und das sozialpolitische Engagement des Chores aus. Im Jahr 2008 gewannen die Singeleiter beim Internationalen Chorwettbewerb »Praga cantat« (Tschechische Republik) das Silberne Band.

Seit 2001 leitet Darko Bunderla den Chor der Singeleiter. Mit ihm erarbeitet sich das Vokalensemble im jährlichen Wechsel oratorische Werke und a cappella Programme, mit welchem die Singeleiter auf Konzerttournee gehen. Im Juli dieses Jahres wird der Chor mit seinem aktuellen Programm im belgischen Brüssel und Brügge zu hören sein.

Karten zu zwölf Euro, acht Euro ermäßigt für Schüler und Studierende, sind an der Abendkasse erhältlich.

Autor: Veranstalter

Aus rechtlichen Gründen können wir Bilder nicht mehr zur Verfügung stellen.


HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.