Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

HL-live.de

Montag,
der 16. Juli 2018






Diskussion über Rechtspopulismus

Die Demokratie in Deutschland wird 100 – eigentlich ein Grund zum Feiern. Doch mit Blick auf die aktuelle politische Situation in der Bundesrepublik stellen der KDA Lübeck, die Gewerkschaften und das Theater Combinale die Frage "Wie stabil ist die Demokratie?". Die dritte Veranstaltung findet am Dienstag, 3. Juli, um 19 Uhr im Combinale, Hüxstraße 115, statt. Der Eintritt ist frei.

Wir veröffentlichen die Einladung im Wortlaut:

(")Obwohl Rechtspopulisten und die extreme Rechte die Demokratie ablehnen, nutzen sie den Parlamentarismus für ihre Propaganda. Das gilt für fast alle Länder in Europa. Auch in Deutschland hat sich die politische Agenda durch den Einzug der AfD in den Bundestag klar verändert. Aber warum wählen so viele Menschen Parteien von Rechtsaußen, die bisher nichts zur Lösung gesellschaftlicher Probleme beigetragen haben, im Gegenteil die Gesellschaft zunehmend spalten? Zugleich stellt sich die Frage, wie die demokratische Zivilgesellschaft mit dieser Entwicklung umgeht und welche Antworten sie hat.

Darüber wollen wir auf dieser Veranstaltung diskutieren: Es beginnt mit einem Impulsvortrag der Sozialpsychologin Beate Küpper, um danach mit Annelie Buntenbach (DGB-Bund) und Andreas Tietze (Nordkirche) über gewerkschaftliche und kirchliche Perspektiven zu dieser Frage zu sprechen. Im Anschluss gibt es ausreichend Zeit für eine gemeinsame Diskussion im Plenum.

Referenten:

Professorin Dr. Beate Küpper, Sozialpsychologin, Hochschule Niederrhein, langjährige Forscherin zu den sozialpsychologischen Ursachen rechtspopulistischer Einstellungen; Ko-Autorin der Mitte-Studien der Friedrich-Ebert-Stiftung (Universität Bielefeld)

Annelie Buntenbach, Mitglied des DGB-Bundesvorstands, neben den Aufgabenbereichen Arbeitsmarkt- und Sozialpolitik zuständig und engagiert für Migrations- und Antirassismuspolitik und den Kampf gegen Rechtsextremismus

Dr. Andreas Tietze, Präses der Landessynode der Nordkirche und Mitglied der Kirchenleitung, Abgeordneter im Landtag Schleswig-Holstein für die Partei Bündnis 90/Die Grünen(")

KDA, Gewerkschaften und Theater Combinale veranstalten die Reihe gemeinsam.

KDA, Gewerkschaften und Theater Combinale veranstalten die Reihe gemeinsam.


Text-Nummer: 123311   Autor: Veranstalter/red.   vom 01.07.2018 15.02

Text teilen: auf facebook +++ auf google+ +++ Über Kontaktformular

Text ausdrucken. +++ Text ohne Bilder ausdrucken.

HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender
Videos

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.