Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

HL-live.de

Donnerstag,
der 19. Juli 2018






Diskussion und Buchvorstellung im Willy-Brandt-Haus

Die Journalistin Heli Ihlefeld kommt am Donnerstag, 5. Juli, nach Lübeck, um gemeinsam mit Bärbel Dieckmann, Präsidentin der Welthungerhilfe, ihr neues Buch "Brandt to go" vorzustellen. Dabei wird es nicht nur um Willy Brandt gehen, sondern auch um das schwierige Verhältnis zwischen Politik und Medien.

"Mehr als nur Anekdoten. Heli Ihlefeld im Gespräch mit Bärbel Dieckmann über das Verhältnis von Politik und Medien"
Donnerstag, 5. Juli 2018, 19 Uhr
Ort: Willy-Brandt-Haus Lübeck

Der Eintritt ist frei. Um Anmeldung wird gebeten via Online Anmeldeformular oder per E-Mail: haus-luebeck@willy-brandt.de

Als Willy Brandt Außenminister und Bundeskanzler war, begleitete ihn Heli Ihlefeld auf Auslandsreisen, bei Wahlkämpfen und im Bonner Politikalltag. Darüber schrieb die spätere Pressesprecherin Annemarie Rengers und Gleichstellungsbeauftragte der Telekom Bücher. Nun konzentriert sie sich auf das gesprochene Wort Willy Brandts: In ihrem aktuellen Band "Brandt to go" finden sich Zitate zu allen (politischen) Lebenslagen.

Im Gespräch mit Bärbel Dieckmann, Präsidentin der Welthungerhilfe und ehemalige Oberbürgermeisterin Bonns, geht es um das Verhältnis zwischen Politik und Medien, aber auch um die weniger bekannten Anekdoten der Bonner Republik.


Text-Nummer: 123344   Autor: Veranstalter/red.   vom 03.07.2018 09.56

Text teilen: auf facebook +++ auf google+ +++ Über Kontaktformular

Text ausdrucken.

HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender
Videos

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.