Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

HL-live.de

Sonntag,
der 21. Oktober 2018






Nummer gegen Kummer bei Zeugnissorgen

Für die meisten Schüler endet das Schuljahr mit der Freude auf die Sommerferien. Für manche steht jedoch mit der Zeugnisvergabe viel auf dem Spiel. Mit schlechten Noten können Ängste und Sorgen aufkommen. Oft verschärfen sich die negativen Gefühle noch, wenn es zu Konflikten mit den Eltern kommt.

Sich dann vor einem schwierigen Gespräch jemandem anvertrauen zu können, kann helfen Ängste abzubauen und einen guten Lösungsweg für die individuelle Situation zu finden. "Wir hören den frustrierten Kindern und Jugendlichen zu und versuchen, sie mit ihren Gefühlen aufzufangen. Im zweiten Schritt überlegen wir dann gemeinsam, wie man die Situation angeht", so Nina Becker, Koordinatorin der Landesarbeitsgemeinschaft der Kinder- und Jugendtelefone und Elterntelefone in Schleswig-Holstein.

Wenn die Eltern dann ihre Enttäuschung auf Grund schlechter Zeugnisse auf die eigenen Kinder übertragen, verschärft sich die Situation für die Kinder zusätzlich. Hier gilt es besonnen zu reagieren. "Den Eltern raten wir ihre Kinder, die sich oft selbst am meisten über ihre schlechten Noten ärgern, erst einmal aufzufangen und ihnen zuzuhören. Gemeinsam kann dann in Ruhe besprochen werden welche Maßnahmen helfen können, damit die Noten Stück für Stück wieder besser werden", so Nina Becker weiter.

Neben schulischen Themen wie schlechte Noten und Zeugnisse geht es am Kinder- und Jugendtelefon um eine Vielzahl an Themen, die Kinder und Jugendliche heutzutage beschäftigen und belasten. Dazu zählen vor allem psychosoziale Probleme, Liebe und Partnerschaft sowie Probleme und Konflikte mit den Eltern bzw. in der Familie.

"Kinder und Jugendliche sind mit allen Themen willkommen. Das zeigt sich auch in der großen Bandbreite der Gesprächsinhalte, die an unseren Beratungsangeboten besprochen werden. So ein niedrigschwelliges Beratungsangebot ist ein wichtiger Anlaufpunkt für Kinder und Jugendliche", erläutert Susanne Günther, Landesgeschäftsführer des Kinderschutzbundes, das Angebot.

Die "Nummer gegen Kummer" macht sich seit 1980 zur Aufgabe, Heranwachsenden ein deutschlandweit kostenloses und anonymes Gesprächsangebot zur Verfügung zu stellen. Eltern können seit 2001 das bundesweite Elterntelefon der "Nummer gegen Kummer" nutzen - auch um sich kompetente Beratung zu schulischen Themen zu holen. Die ehrenamtlichen Beraterinnen und Berater der "Nummer gegen Kummer" sind mit den Sorgen und Nöten der Anrufenden durch ihre oft langjährige Erfahrung, aber auch durch regelmäßige Fortbildungen, vertraut.

"Ich appelliere an alle Eltern, sich der Stärken ihrer Kinder bewusst zu werden und das Familienglück nicht von Zensuren abhängig werden zu lassen", macht Susanne Günther deutlich.

Für Eltern ist das Elterntelefon in Schleswig-Holstein montags bis freitags von 9 bis 11 Uhr und dienstags und donnerstags von 17 bis 19 Uhr unter der bundesweiten Telefonnummer 0800-1110550 zu erreichen.

Für Kinder und Jugendliche ist die Nummer gegen Kummer kostenfrei und anonym unter 116111 montags bis freitags von 14 bis 20 Uhr zu erreichen. Wer lieber mit Gleichaltrigen über seine Sorgen spricht, sollte samstags von 14 bis 20 Uhr anrufen, wenn das Kinder- und Jugendtelefon in Kiel mit jugendlichen Beratern besetzt ist. Für die anonyme E-Mail-Beratung können sich Jungen und Mädchen auf der Internetseite der Nummer gegen Kummer e.V. www.nummergegenkummer.de einen Zugang einrichten.

Im Jahr 2017 führten die ehrenamtlichen Beraterinnen und Berater in Schleswig-Holstein knapp 5.300 Beratungsgespräche (20.300 Anrufe), davon drehten sich landesweit knapp 700 Gespräche am Kinder- und Jugendtelefon um Sorgen und Probleme im Zusammenhang mit Schule, Ausbildung oder Beruf. Auch am Elterntelefon machten sich ein Viertel aller Eltern Sorgen um die Themen Kita, Schule und Beruf.


Text-Nummer: 123405   Autor: DKSB   vom 05.07.2018 14.42

Text teilen: auf facebook +++ auf google+ +++ Über Kontaktformular

Text ausdrucken.


Kommentare sind am Wochenende leider nicht möglich.

HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender
Videos

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.