Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

HL-live.de

Sonnabend,
der 20. Oktober 2018






UKSH lädt zum 2. Kollagenosetag ein

Bereits zum zweiten Mal veranstaltet die Klinik für Rheumatologie und klinische Immunologie am Sonnabend, 7. Juli, von 9.30 bis 14 Uhr den Kollagenosetag für Patienten, Angehörige und Interessierte. Um Anmeldung wird gebeten.

In diesem Jahr werden Impulsvorträge zu den verschiedenen Krankheitsbildern und Komplikationen, zu Fatigue bzw. zur allgemeinen Abgeschlagenheit, zu Ernährung, Sport und Medikamenten gehalten. Neben den Vorträgen stehen die Experten des UKSH für persönliche Gespräche, Anliegen und Fragen, die im Alltag oft zu kurz kommen, zur Verfügung.

Der 2. Kollagenosetag findet am Sonnabend, 7. Juli 2018, von 9.30 bis 14 Uhr im MFC (Multifunktionscenter) 1, Maria-Goeppert-Straße 1, statt. Um Anmeldung wird gebeten unter Telefon 0451/500-45201.

Kollagenosen sind rheumatische Erkrankungen des Bindegewebes und treten in verschiedenen Erscheinungsformen auf: an Muskeln, Organen und auch an Gelenken. Die Kollagenosen – Bindegewebserkrankungen – kommen bei etwa 0,2 Prozent der Bevölkerung vor und sind deshalb weniger bekannt als die rheumatoide Arthritis – das klassische Gelenkrheuma.

Kollagenosen sind immer eine Herausforderung, denn häufig sind von der Erkrankung mehrere Organe betroffen und damit auch unterschiedliche ärztliche Fachgebiete. „Die Symptome sind häufig unspezifisch und überlappend, lebenswichtige Organe wie die Lunge oder die Nieren können betroffen sein. Wie alle rheumatischen Erkrankungen sind auch Kollagenosen behandel- aber nicht heilbar“, sagt Prof. Dr. Gabriela Riemekasten, Direktorin der Klinik für Rheumatologie und klinische Immunologie am Campus Lübeck.

Die Klinik für Rheumatologie am Campus Lübeck in ihrer gegenwärtigen Form besteht seit dem 1. März 2015. Einen Lehrstuhl und eine Poliklinik für Rheumatologie gab es in Lübeck bereits seit 1989. Als eine der sehr wenigen rheumatologischen Universitätskliniken bietet die Klinik in Lübeck eigenständige Forschung, Lehre und die ambulante wie stationäre Betreuung von Patienten mit rheumatologischen Erkrankungen an. Kollagenosen sowie andere entzündliche Systemerkrankungen (z.B. entzündliche Gefäßerkrankungen) bilden dabei einen Schwerpunkt.


Text-Nummer: 123432   Autor: UKSH   vom 06.07.2018 10.55

Text teilen: auf facebook +++ auf google+ +++ Über Kontaktformular

Text ausdrucken.


Kommentare sind am Wochenende leider nicht möglich.

HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender
Videos

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.