Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

HL-live.de

Sonnabend,
der 21. Juli 2018






Erfolgreiche Reanimation durch Polizeibeamte

Polizeibeamte aus Lübeck wurden am Donnerstagvormittag gegen 11 Uhr im Bereich Krähenteich von Passanten auf eine Person hingewiesen, die nicht mehr ansprechbar sein sollte.

Die Polizisten vom 1. Polizeirevier fanden die Person um 11.02 Uhr zusammengesunken auf dem Wanderweg zwischen dem Krähenteich und der Straße "An der Mauer". Der Mann reagierte weder auf Ansprache noch auf Schmerzreize, Puls und Atmung waren nicht feststellbar. Drei Beamte begannen daher unverzüglich mit der Herz-Lungen-Wiederbelebung, ein weiterer kümmerte sich um die Einweisung des angeforderten Rettungswagens und des Notarztes.

Ab 11.08 Uhr wurde die Reanimation gemeinsam mit der Rettungswagen-Besatzung fortgesetzt. Der um 11.16 Uhr eingetroffene Notarzt beurteilte den Patienten als soweit stabil, dass er in eine Klinik transportiert werden konnte.

Durch den Notarzt wurde später telefonisch mitgeteilt, dass der 44-jährige Lübecker ohne die sofort eingeleitete Wiederbelebung mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit am Einsatzort verstorben wäre.


Text-Nummer: 123441   Autor: PD Lübeck/red.   vom 06.07.2018 13.13

Text teilen: auf facebook +++ auf google+ +++ Über Kontaktformular

Text ausdrucken.

HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender
Videos

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.