Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.
HL-live.de

Sonnabend,
der 16. Februar 2018





HLsports

Aktuelle Nachrichten von HLsports.de:
16.02.2019, 0.46 Uhr: FCSP: Warnung vor Aue! - Sportchef verlängert
16.02.2019, 0.03 Uhr: Was wäre der HSV ohne Lasogga und Narey?
15.02.2019, 22.40 Uhr: Trauer um Deutschlands ältesten Torwart
15.02.2019, 21.41 Uhr: Dorothee Schneider rockt die Championatstour
15.02.2019, 21.01 Uhr: ATSV will in Preetz doppelte Punkte holen

+++ HL-live.de - Archiv +++

13.07.2018 22.31


VfB unterliegt Mönchengladbach mit 0:2

Der VfB Lübeck hat das Testspiel gegen den Bundesligisten Borussia Mönchengladbach mit 0:2 (0:1) verloren. Beide Gegentreffer vielen unmittelbar nach Beginn der jeweiligen Halbzeit. Dennoch verkauften sich die Grünweißen vor 5894 Zuschauern gut und ließen die Vorfreude auf die neue Saison steigen.

Die schlimmste Nachricht gab es jedoch schon vor dem Anpfiff: Moritz Marheineke, für den dieses Highlight eigentlich das Abschiedsspiel seiner zehnjährigen VfB-Zeit sein sollte, hatte sich im Training verletzt, die bittere Diagnose erfolgte am Vormittag: Kreuzbandriss und Meniskusschaden machten einen Einsatz unmöglich. Dennoch verabschiedete sich Lui vor dem Anpfiff mit ein paar Worten und bekam warmen Applaus.

Das Spiel begann sofort mit einem Treffer der Gäste, Keanan Bennetts hatte schon nach drei Minuten bereits genetzt. Der VfB hielt aber dagegen, und hatte kurz vor der Pause zunächst durch Yannick Deichmann per Kopf nach einer Riedel-Flanke und schließlich durch Mendes Pfostentreffer gleich zwei Mal den Ausgleich auf dem Fuß. Nach dem Seitenwechsel erwischte die Borussia erneut den deutlich besseren Start und traf durch Weltmeister Christoph Kramer zum 2:0-Endstand.

Für den VfB geht es am kommenden Mittwoch im Landespokal beim TSV Bordesholm weiter. Anstoß ist um 19 Uhr.

Autor: VfB

Aus rechtlichen Gründen können wir Bilder nicht mehr zur Verfügung stellen.


HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.