Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.
HL-live.de

Donnerstag,
der 21. Februar 2018






+++ HL-live.de - Archiv +++

20.07.2018 21.31


Lindenau: Travemünder Woche geht weiter

Bürgermeister Jan Lindenau besuchte am Abend die Opfer der Messerattacke in Kücknitz. "Das Leben in dieser Stadt darf nicht zum Erliegen kommen", betonte er. Deshalb habe er die Travemünder Woche eröffnet.

Lindenau hatte bereits am Nachmittag den Tatort in der Travemünder Landstraße besucht. Anschließend fuhr er nach Travemünde, um dort den Startschuss für das große Segelevent und Fest zu geben. Das sei in Absprache mit dem Innenministerium und der Polizei erfolgt. Eine Änderung der Sicherheitslage habe sich nicht ergeben.

Ihr Browser unterstützt leider die Video-Darstellung nicht.
Der Bürgermeister dankte auch den vielen Helfern vor Ort. Die Zusammenarbeit von Polizei, der kommunalen Feuerwehr und des Rettungsdienstes habe sehr gut geklappt. Sein Dank ging auch an den Busfahrer des kommunalen Betriebes Stadtverkehr für sein Handeln.

Jan Lindenau, der seit 1. Mai Bürgermeister der Hansestadt Lübeck ist, war in den Ablauf der Abarbeitung des Einsatzes in Kücknitz eingebunden.

Autor: VG

Aus rechtlichen Gründen können wir Bilder nicht mehr zur Verfügung stellen.


HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.