Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

HL-live.de

Dienstag,
der 23. Oktober 2018






Radtourenangebot des ADFC Lübeck nach Niendorf und Schlutup

Der Allgemeine Deutsche Fahrradclub (ADFC) bietet am kommenden Wochenende erneut für Interessierte Radtouren an. Diesmal geht es nach Niendorf und zum Grenzdokumentationszentrum Schlutup.

An die Ostsee nach Niendorf geht es am kommenden Samstag, 4. August 2018. Die Hinfahrt führt über Dänischburg, Sereetz, nach Kreuzkamp und am Ostufer des Hemmelsdorfer Sees entlang nach Niendorf. Dort ist eine längere Pause zum Besuch des Hafenfestes oder zum Baden in der Ostsee vorgesehen. Zurück geht es durch die Aalbek-Niederung zum Westufer des Hemmelsdorfer Sees, dort entlang nach Offendorf, zum Waldhusener Forst und zum Busshuttle. Start ist am Werkhof um 10 Uhr. Die Teilnehmergebühr beträgt vier Euro, ADFC-Mitglieder zahlen die Hälfte.

Am Sonntag, 5. August, veranstaltet der ADFC Lübeck gemeinsam mit dem Projekt FLOW der Gemeindediakonie Lübeck eine interkulturelle Radtour zum Grenzdokumentationszentrum Schlutup. Die Tour beginnt um 11 Uhr am Haus der Diakonie (Mühlentorplatz 1), sie führt über Palingen zum Grenzdokumentationszentrum Schlutup. Dort besteht die Möglichkeit, die dortigen Ausstellungsstücke zu besichtigen und sich über die deutsch-deutsche Grenze zu informieren. Mit einer Rückkehr ins Lübecker Stadtzentrum ist nach etwa 25 Kilometern gegen 16 Uhr zu rechnen.


Text-Nummer: 123876   Autor: ADFC HL/red.   vom 30.07.2018 13.09

Text teilen: auf facebook +++ auf google+ +++ Über Kontaktformular

Text ausdrucken.


HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender
Videos

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.