Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.
HL-live.de

Dienstag,
der 19. Februar 2018






+++ HL-live.de - Archiv +++

01.08.2018 12.53


Kulturministerin startet Kultur-Sommertour und lässt Lübeck aus

Unter dem Motto „Schleswig-Holstein - Land der Kultur“ startet Kulturministerin Karin Prien am 2. August 2018 ihre kulturelle Sommertour. Ihr Weg führt sie unter anderem nach Preetz, die Hansestadt Lübeck mit ihrer kulturellen, historischen Vielfalt besucht sie nicht.

Während dieser Reise vom 2. bis zum 24. August durch das Kulturland Schleswig-Holstein wird sie mit engagierten Kulturschaffenden zusammentreffen, Museen und Künstler-Ateliers besuchen sowie Förderbescheide an Weiterbildungsinstitute und Museen übergeben.

„Ich freue mich auf viele interessante Gespräche. Ich möchte dazulernen und ich will möglichst viele der Menschen im Land kennenlernen, die sich für alte Bücher und Bibliotheken einsetzen, die - oft auch im Ehrenamt - für den Erhalt wertvoller Hinterlassenschaften früher Generationen arbeiten. Und ich freue mich auch auf die Menschen, die mit ihrem Kunstschaffen andere Menschen - uns alle - bereichern“, sagte die Ministerin.
 
Zum Auftakt wird die Kulturministerin in Rendsburg und Büdelsdorf erwartet. Ein Besuch und Gespräche im Nordkolleg sind geplant, danach wird sie sich den die ACO Thormannhalle ansehen - den so wichtigen Probenraum für Künstlerinnen und Künstler aus aller Welt, die während des Schleswig-Holstein Musik Festivals (SHMF) Gäste Schleswig-Holsteins sind. Am Nachmittag sind ein Rundgang über die Nordart sowie der Probenbesuch bei Krysztof Urbanski - einem international geschätzten polnischen Dirigenten - geplant.
 
Während der weiteren Kulturreise darf Karin Prien auch den Künstler und Kunstpreisträger Klaus Fußmann in seinem Atelier besuchen, sie wird unter anderem das Nolde-Museum und das Theodor-Storm-Haus in Husum besuchen, zudem wird die Kulturministerin im Kloster Preetz auch die wertvolle Prediger-Bibliothek ansehen. „Ich werde Schätze sehen - sächlich und menschlich, da bin ich sicher“, sagte die Ministerin.

Autor: BIMI/TP

Aus rechtlichen Gründen können wir Bilder nicht mehr zur Verfügung stellen.


HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.