Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

HL-live.de

Dienstag,
der 16. Oktober 2018






65-Jährigen aus Seenot gerettet

Einem Segler kamen die Seenotretter der Station Travemünde zu Hilfe. Die Wasserschutzpolizei hatte die Seenotretter am Freitagmorgen, 10. August 2018, über eine festgekommene Segelyacht in der Pötenitzer Wiek informiert. Deren Anker hatte im Sturm am Vorabend nicht gehalten. Das rund sechs Meter lange Boot war in der Folge auf die Reste eines Betonstegs des ehemaligen Wasserflugplatzes aufgelaufen.

Das Polizeiboot "Habicht" konnte die Yacht nicht erreichen. Dies gelang allerdings der Freiwilligen-Besatzung mit dem Seenotrettungsboot "Hans Ingwersen". Ein Seenotretter watete die letzten Meter im Überlebensanzug und leinengesichert durchs Wasser, um den Alleinsegler abzubergen. Er geleitete den etwa 65-Jährigen schwimmend zur "Hans Ingwersen". Die Seenotretter brachten den Mann sicher an Land.

Eine Bergung des havarierten Bootes war aufgrund des inzwischen gesunkenen Wasserstands durch die Seenotretter nicht möglich.

Das Schiff war auf den Betonsteg aufgelaufen. Foto: DGzRS

Das Schiff war auf den Betonsteg aufgelaufen. Foto: DGzRS


Text-Nummer: 124069   Autor: DGzRS   vom 10.08.2018 19.17

Text teilen: auf facebook +++ auf google+ +++ Über Kontaktformular

Text ausdrucken. +++ Text ohne Bilder ausdrucken.


HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender
Videos

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.