Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

HL-live.de

Sonnabend,
der 15. Dezember 2018






+++ HL-live.de - Archiv +++

13.08.2018 20.25


JVA: Gefangener wollte abgeschoben werden

Am späten Montagnachmittag bestieg während der regulären Freistunde ein 43-jähriger rumänischer Gefangener ein Vordach im Freistundenhof der JVA Lübeck. Er drohte damit, sich selbst zu verletzen.

"Das Vordach dient bei schlechtem Wetter dem Schutz vor Regen während des Aufenthaltes im Freien", erklärt Anstaltsleiterin Silke Nagel. "Die Möglichkeit zur Flucht aus dem umzäunten Freistundenbereich bestand zu keinem Zeitpunkt."

Der Inhaftierte verbüßt eine Freiheitsstrafe von sechs Jahren und sechs Monaten wegen gefährlicher Körperverletzung und ist seit dem 30. April 2014 in der JVA Lübeck inhaftiert. Das Strafende wird am 28. Oktober 2020 erreicht sein. Er gab an, er wolle in ein anderes Haus innerhalb der JVA verlegt und in sein Heimatland abgeschoben werden. Er drohte damit, sich am Sicherheitsdraht selbst zu verletzen.

Vorsorglich wurden die Feuerwehr und die Polizei verständigt. Es gelang schließlich mit Hilfe von Gesprächen, den Gefangenen gegen 18.45 Uhr zur widerstandslosen Aufgabe zu bewegen.

Autor: JVA/red.

Aus rechtlichen Gründen können wir Bilder nicht mehr zur Verfügung stellen.


HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender

Service:
Adventskalender
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.