Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

HL-live.de

Sonnabend,
der 15. Dezember 2018






Behandlungsqualität der Alterstraumatologie bestätigt

Die erfolgreiche Zusammenarbeit der Sana-Kliniken Lübeck und des Krankenhauses Rotes Kreuz Lübeck bei der Versorgung älterer Patienten nach einem Unfall wurde erneut ausgezeichnet. Beide Häuser betreiben seit vielen Jahren gemeinsam das Alterstraumatologische Zentrum (ATZ).

Seit 2015 ist das ATZ zertifiziert. Die unabhängige Prüfungsgesellschaft DIOcert hat die Kooperation überprüft und das Zertifikat für weitere drei Jahre verlängert. Alle Vorgaben der geriatrischen Fachgesellschaften werden im vollen Maße erfüllt.

Gleichzeitig mit der unfallchirurgischen Behandlung beginnt die optimierte geriatrische Versorgung im ATZ schon in der Notaufnahme. Nach der chirurgischen Versorgung in den Sana Kliniken Lübeck erfolgt die anschließende Weiterbehandlung im DRK- Geriatriezentrum Lübeck. Begleitend zum ganzheitlichen, geriatrischen Therapieansatz werden dabei schon frühzeitig die Weichen für die weitere, optimale Versorgung nach dem Krankenhausaufenthalt gestellt.

„Unfallchirurgischer und geriatrischer Sachverstand fließen hier effizient zusammen. Die Bedürfnisse der älteren Patienten werden  besonders berücksichtigt“ sagt Andreas Becher, Zentrumskoordinator und Oberarzt der Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie der Sana Kliniken Lübeck.

Um das Zusammenspiel von Unfallchirurgie und Geriatrie auf hohem Niveau sicherzustellen, haben die geriatrischen Fachgesellschaften und der Bundesverband Geriatrie unter Einbeziehung unfallchirurgischen Sachverstands einen Anforderungskatalog für alterstraumatologische Zentren entwickelt. Die Einhaltung der qualitativ hochwertigen Versorgung wurde jetzt nach erfolgter Überprüfung der Behandlungsstandards erneut mit einem Zertifikat bestätigt.

Freuen sich über die Auszeichnung (v.l.n.r.): Florian Peters, Philipp Wollermann, Michele Tarquinio Espadas, Andreas Becher, Dr. Dirk Poppe, Maya Brand und Dr. Christian Frank. Foto: Sana-Kliniken

Freuen sich über die Auszeichnung (v.l.n.r.): Florian Peters, Philipp Wollermann, Michele Tarquinio Espadas, Andreas Becher, Dr. Dirk Poppe, Maya Brand und Dr. Christian Frank. Foto: Sana-Kliniken


Text-Nummer: 124141   Autor: Sana-Kliniken/red.   vom 15.08.2018 13.06

Text teilen: auf facebook +++ auf google+ +++ Über Kontaktformular

Text ausdrucken. +++ Text ohne Bilder ausdrucken.


Kommentare sind am Wochenende leider nicht möglich.

HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender

Service:
Adventskalender
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.