Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.
HL-live.de

Montag,
der 18. Februar 2018






+++ HL-live.de - Archiv +++

17.08.2018 14.07


Grüne loben richtige Entscheidungen beim Hafen

Mit Erleichterung haben die Grünen auf die jüngsten Zahlen der Lübecker Hafengesellschaft (LHG) reagiert. Thorsten Fürter, Mitglied der Lübecker Bürgerschaft und zur Zeit dienstältester Vertreter der Stadt im Aufsichtsrat der Gesellschaft, hebt die Bedeutung der getroffenen Entscheidungen für die positive Entwicklung hervor.

“Natürlich verhilft aktuell der Hafengesellschaft auch das gute konjunkturelle Umfeld zu mehr Ladung und besseren Zahlen. Aber ohne das Zusammenstehen aller hätten wir es nicht geschafft. Da ist an erster Stelle natürlich der Beitrag der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer zu nennen, der hohe Anerkennung verdient. Sie haben auf Gehalt verzichtet und dadurch die Rettung erst möglich gemacht. Ebenso der Beitrag der Stadt mit einem Verzicht auf Pachteinnahmen. Es waren richtige Entscheidungen, die geholfen haben, die LHG wieder in ruhiges Fahrwasser zu bringen.

Beide Effekte sind befristet. Wenn der Hafenpakt endet werden die Beschäftigten - mit gutem Recht - wieder Gehaltserhöhungen für sich beanspruchen. Die Stadt kann auch nicht dauerhaft auf angemessene Pachteinnahmen für ihre Grundstücke verzichten. Denn die Einnahmen werden weiter benötigt, um die strukturelle Haushaltslage in Lübeck zu verbessern und Schulden abzubauen.

Deshalb findet der Modernisierungskurs der Geschäftsführung meine politische Unterstützung. Die Verlagerung von Geschäften an den Skandinavienkai ermöglicht die Neuaufstellung des noch immer stark defizitären Nordlandkais. Ziel muss sein, durch Vermietung an Logistikunternehmen und flexible Angebote von Hafendienstleistungen durch die LHG jedenfalls in einigen Jahren das Defizit am Nordlandkai zu überwinden. Unsere Forderung, die komplette Aufgabe dieses Hafenbereichs durch die LHG zu prüfen, wäre nicht mehr erforderlich, wenn der Plan der Geschäftsführung aufgeht.

Sehr positiv sehen wir den Ausbau des Umschlags vom Schiff direkt auf die Schiene. Dies ermöglicht im Vergleich zum Weitertransport per LKW einen ökologischeren Transport der Waren. Größere Anstrengungen wünschen wir uns weiterhin beim Ausbau von Alternativen zum schmutzigen Schiffsdiesel in allen norddeutschen Häfen, etwa durch weitere Landstromanschlüsse."

Autor: Grüne HL

Aus rechtlichen Gründen können wir Bilder nicht mehr zur Verfügung stellen.


HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.