Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

HL-live.de

Montag,
der 17. Dezember 2018





HLsports

Aktuelle Nachrichten von HLsports.de:
17.12.2018, 10.05 Uhr: Landesliga-Spitzenreiter verpflichtet Ex-Regionalliga-Kicker
17.12.2018, 8.58 Uhr: LSC-Fahrplan in der Vorbereitung
17.12.2018, 7.33 Uhr: Der nächste Hansekicker wird „befördert“
16.12.2018, 20.56 Uhr: Fürst teilt aus: „Einige Spieler haben menschlich komplett versagt“
16.12.2018, 20.26 Uhr: Hamburg Towers chancenlos in Heidelberg

VfL Lübeck-Schwartau: Trainer Torge Greve zu Saisonzielen

Am Samstag startet der VfL Lübeck-Schwartau in der zweiten Handball-Bundesliga gegen die HBW Balingen-Weilstetten in die neue Saison. Vor dem Auftaktspiel ein Interview des VfL mit dem Trainer über die Vorbereitung, Saisonziele und den kommenden Gegner.

Torge Greve, das Pokalspiel gegen Magdeburg wurde deutlich verloren, welche Erkenntnisse hast du aus der Niederlage gewonnen?

Torge Greve: Das Spiel hat gezeigt, dass wir Emotionalität in unserem Spiel brauche, die hat uns am Samstag gefehlt. Wir hatten eine gute Anfangsphase und auch das Spielverhalten einzelner hat mir gefallen. Wir müssen die positiven Aspekte aus der Partie mitnehmen.

Am Samstag startet die neue Saison. Wie hast du die Vorbereitung erlebt?

Torge Greve: Wir haben gut gearbeitet, die gesamte Vorbereitung war sehr gut strukturiert. Natürlich haben wir uns teilweise andere Ergebnisse gewünscht, die Leistungen waren aber immer in Ordnung, die Jungs haben gut mitgezogen. Leider hatten wir einige Verletzte, so dass das Training dadurch beeinträchtigt wurde.

Welche Ziele habt ihr euch als Mannschaft für die neue Saison gesetzt?

Torge Greve: Wir wollen uns unter den Top-Mannschaften der zweiten Liga etablieren. Vor zwei Jahren waren wir Sechster, im letzten Jahr Dritter. Wir wollen wieder oben mitspielen, allerdings muss man auch sagen, dass die Liga deutlich stärker geworden ist. Mit Balingen kommt direkt ein Aufstiegsaspirant in die Hansehalle.

Wie blickst du auf den Saisonstart?

Torge Greve: Um ehrlich zu sein, wissen wir noch gar nicht so genau, wo wir stehen. Am Samstag haben wir ein schweres Spiel gegen eine der besten Mannschaften der Liga. Danach werden wir wissen, wo wir stehen. Auf jeden Fall freuen wir uns alle, dass die Saison wieder beginnt.

Was für einen Gegner erwartest du am Samstag?

Torge Greve: Für ist Balingen eine der stärksten Mannschaften der Liga, die haben sich noch einmal gezielt verstärkt. Die wollen in diesem Jahr wieder aufsteigen. Ich erwarte daher ein schweres Spiel. Wir brauchen unsere Fans im Rücken und eine konzentrierte Leistung, um einen erfolgreichen Start zu erwischen.

Wer ist für dich der Favorit auf die Meisterschaft? Wer könnte überraschen?

Torge Greve: TuS N-Lübbecke ist der klare Favorit auf den Titel, aber auch Balingen hat gute Chancen. Das sind für mich die stärksten Mannschaften der Liga. Gespannt bin ich auf die Entwicklung von Elbflorenz. Im letzten Jahr haben sie schon eine gute Rolle gespielt, Ferndorf ist sicherlich ein sehr starker Aufsteiger.

VfL-Trainer Torge Greve äußerte sich im Interview zum Saisonausblick. Foto: VfL

VfL-Trainer Torge Greve äußerte sich im Interview zum Saisonausblick. Foto: VfL


Text-Nummer: 124280   Autor: VfL/red.   vom 21.08.2018 17.20

Text teilen: auf facebook +++ auf google+ +++ Über Kontaktformular

Text ausdrucken. +++ Text ohne Bilder ausdrucken.


HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender

Service:
Adventskalender
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.