Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

HL-live.de

Montag,
der 17. Dezember 2018






CDU fordert Beleuchtung entlang der Kanaltrave

Vor dem Hintergrund des versuchten Sexualdeliktes an der Kanaltrave vom vergangenen Wochenende forderte der sicherheitspolitische Sprecher der CDU-Bürgerschaftsfraktion Jochen Mauritz die Stadt auf, die Strecke vom Hüxterdamm bis zur Wallstraße stadtseitig mit einer Straßenbeleuchtung zu versehen.

"Ich möchte nicht, dass sich derartige Vorfälle in diesem Bereich wiederholen", erklärte Mauritz. "Daher muss die Strecke beleuchtet werde. Das kann zwar keine Übergriffen verhindern, schreckt aber potentielle Täter ab und erhöht das Sicherheitsgefühl der Passanten. Wir dürfen es nicht zulassen, dass es in Lübeck sogenannte 'No-go-Areas' gibt, in die sich die Bürgerinnen und Bürger bei Dunkelheit nicht mehr trauen. Gerade der Weg entlang der Kanaltrave wird sowohl in den frühen Morgenstunden, als auch Abend und an den Wochenenden von vielen Menschen genutzt. Und das muss ohne Angst vor Übergriffen sicher geschehen können."

Jochen Mauritz fordert eine Beleuchtung an dem Gehweg.

Jochen Mauritz fordert eine Beleuchtung an dem Gehweg.


Text-Nummer: 124324   Autor: CDU   vom 23.08.2018 16.42

Text teilen: auf facebook +++ auf google+ +++ Über Kontaktformular

Text ausdrucken. +++ Text ohne Bilder ausdrucken.


HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender

Service:
Adventskalender
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.