Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.
HL-live.de

Montag,
der 18. Februar 2018






+++ HL-live.de - Archiv +++

26.08.2018 17.28


Waldspaziergang mit Herstellung von Heilmitteln am Pönitzer See

Heilmittel aus Baumharzen haben in der Volksmedizin schon immer eine wichtige Rolle gespielt. Dies soll in zwei Workshops am Samstag, 1. September und am Sonntag, 2. September 2018 in Klingberg jeweils von 10 bis 13 Uhr näher erkundet werden. Auf einem Waldspaziergang mit der Phytotherapeutin und zertifizierten Natur- und Landschaftsführerin Iris Bein lernen die Teilnehmer und Teilnehmerinnen Nadelbäume und ihre Heilkräfte kennen.

Anschließend werden im Haus des Gastes in Klingberg mit herrlichem Blick auf den Großen Pönitzer See aus den gesammelten Materialien wirkungsvolle und einfache Heilmittel hergestellt, wie zum Beispiel Salben oder Tinkturen. Dazu gibt es einen Tee, praktische Tipps und ausführliche schriftliche Unterlagen.

Die Bäume produzieren Harze bei Verletzungen, um die Wunden zu schließen und sich vor Krankheitserregern wie Pilzen oder Bakterien zu schützen. Deshalb werden Harze auch als die „Tränen der Bäume“ bezeichnet. So, wie sich ein verletzter Baum mit dieser Flüssigkeit selbst heilt, können auch Menschen und Tiere ihre Wunden mit Harzen und andere Teilen von Nadelbäumen heilen. Harze haben zudem eine jahrtausendealte Tradition als Räuchermittel und werden auch heute noch in einigen medizinischen und industriellen Bereichen verwendet. Wichtig ist es beim Sammeln, die Bäume auf keinen Fall zu beschädigen.

Eine verbindliche Anmeldung ist erforderlich. Die Teilnehmeranzahl ist begrenzt, bei freien Plätzen ist auch eine kurzfristige Anmeldung möglich. Der Treffpunkt ist in Klingberg in der Seestraße 95 auf dem Parkplatz der Badeanstalt am großen Pönitzer See. Es entsteht ein Kostenbeitrag von 30 Euro plus maximal sechs Euro für Materialkosten. Eine Veranstaltung mit der VHS Klingberg.

Anmeldung bei Iris Bein unter 0160-952 164 05 oder Bein.Iris@t-online.de. Weitere Informationen unter www.kräuterführungen-ostholstein.de.

Autor: red.

Aus rechtlichen Gründen können wir Bilder nicht mehr zur Verfügung stellen.


HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.