Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.
HL-live.de

Montag,
der 18. Februar 2018






+++ HL-live.de - Archiv +++

28.08.2018 10.20


Schutz für ein ganzes Stadtviertel

Der Bereich um den Brolingplatz ist geprägt von einer besonderen Bebauung. Hier entstand nach der Aufhebung der Torsperre im Jahr 1864 bis in die Mitte des 20. Jahrhunderts ein ganz neuer Stadtteil. Deshalb soll dieses Gebiet vor größeren baulichen Veränderungen geschützt werden.

Nicht nur die historische Altstadt ist städtebaulich interessant. Auch der Bereich um den Brolingplatz zeigt eine spannende Entwicklung. Erst entstanden dort kleine Straßen mit Häusern. Durch eine Kaserne an der Fackenburger Allee, die Werftanlagen an der Roddenkoppel und die Industrialisierung entwickelte sich eine dicht besiedelte Arbeitersiedlung. 1894 wurden kleinere Straßen aufgehoben und die heutige Struktur entstand.

"Diese baulichen Anlagen sind prägend für das städtebauliche Erscheinungsbild und führen
zur unverwechselbaren Identität dieses Gebietes. Sie sind Zeichen bestimmter Bauphasen
und spiegeln die Lebensverhältnisse dieser Zeiten wider", so die Bauverwaltung. Deshalb soll sie durch eine Erhaltungssatzung geschützt werden.

Damit sollen Veränderungen der Dächer, der Austausch von Fenstern, Stellplätze in Vorgärten, Rampen zu Kellereinfahrten und gebäudeübergreifende Modernisierungen verhindert werden. Erhaltungssatzungen werden auch gerne als "kommunaler Denkmalschutz" bezeichnet. Allerdings sind die Regelungen nicht so streng.

Die Stadt kann eine solche Satzung einfach erlassen. Sie möchte aber einen Dialog mit Bewohnern und Eigentümern führen, um den Wert des Stadtteils und die Ziele zu verdeutlichen. Dazu ist eine Öffentlichkeitsbeteiligung geplant.

Autor: VG

Aus rechtlichen Gründen können wir Bilder nicht mehr zur Verfügung stellen.


HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.