Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.
HL-live.de

Montag,
der 18. Februar 2018






+++ HL-live.de - Archiv +++

28.08.2018 12.23


Verbraucherzentrale: Erste Energieausweise sind abgelaufen

Ein Energieausweis ist zehn Jahre gültig. Die ersten wurden im Juli 2008 ausgestellt und sind jetzt abgelaufen, teilt die Verbraucherzentrale Schleswig-Holstein mit. Eigentümer müssen den abgelaufenen Energieausweis erneuern, sobald sie ihr Haus oder ihre Wohnung neu vermieten oder verkaufen wollen.

Auch Eigentümergemeinschaften brauchen einen aktuellen Energieausweis für das gesamte Gebäude. Wer keinen gültigen Energieausweis vorlegen kann, begeht eine Ordnungswidrigkeit und muss mit einem Bußgeld rechnen.

Der Energieausweis informiert Käufer oder Mieter über den energetischen Zustand eines Gebäudes. Er unterscheidet die Effizienzklassen A bis G. Klasse A ist die beste Kategorie. Damit werden Häuser ausgezeichnet, die energetisch auf dem aktuellen Stand sind. Das bedeutet vor allem geringe Wärmeverluste und effiziente Heiztechnik. Über die tatsächlichen Energiekosten sagt der Energieausweis wenig aus, da diese auch von der Anzahl der Bewohner und ihren Gewohnheiten abhängen.

"Tauschen Hausbesitzer den Heizkessel aus, modernisieren Fenster oder setzen andere Sanierungsmaßnahmen für mehr Effizienz um, sollten sie im eigenen Interesse den Energieausweis erneuern. Nur so bildet er die verbesserten energetischen Eigenschaften des Hauses ab", rät Sascha Beetz, Regionalmanager für Energie der Verbraucherzentrale Schleswig-Holstein.

Die Energieberatung der Verbraucherzentrale unterstützt Miet- oder Kaufinteressenten dabei, die Angaben im Energieausweis zu verstehen und zu bewerten. Zudem berät sie Hauseigentümer bei der Frage, welcher Energieausweis in ihrem Fall sinnvoll ist. Informationen zur Energieberatung und Energiespartipps finden Interessierte auf Internetseite der Verbraucherzentrale oder kostenfrei unter den Telefonnummern 0800–809802400 oder 0431/5909940.

Autor: VZ SH

Aus rechtlichen Gründen können wir Bilder nicht mehr zur Verfügung stellen.


HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.