Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.
HL-live.de - Nachrichten aus Lübeck

Sonnabend,
der 25. Mai 2018






Zeugen nach Unfallflucht in Pansdorf gesucht

Die Mitarbeiter eines Lackierbetriebes in Pansdorf entdeckten am frühen Mittwochmorgen, 5. September, dass ein bisher noch unbekanntes Fahrzeug in der zurückliegenden Nacht von der Fahrbahn abgekommen und über eine Senke auf dem Grundstück des Gewerbebetriebes zum Stehen gekommen war.

Durch die herbeigerufene Polizei wurde am Einsatzort rekonstruiert, dass im Zeitraum zwischen Dienstag, 19.30 Uhr, und Mittwoch, 3.30 Uhr, ein aus Richtung Pönitz kommendes Fahrzeug in Höhe der Straße Voßbarg nach rechts von der Fahrbahn abgekommen sein muss. Ein dort befindliches Verkehrsschild wurde mitsamt einbetoniertem Fuß aus dem Boden gerissen. Das Fahrzeug kam dann auf einer zu dem Gewerbebetrieb hinabführenden Böschung zum Stehen. Nachdem der Versuch, die Böschung wieder hinaufzufahren, misslang, wurde, ebenfalls vergeblich, versucht, eine Ausfahrt über den befestigten Teil des Grundstücks zu finden. Auf der Suche nach einem Ausweg fuhr das unbekannte Fahrzeug schließlich noch gegen einen großen Stein.

Bei der nächtlichen Unfallfahrt hat das Fahrzeug verschiedene Teile verloren und damit Spuren hinterlassen. Daraus ließ sich ermitteln, dass es sich bei dem flüchtigen Auto mit großer Wahrscheinlichkeit um einen VW Touareg in der Farbe "darkflintgrey" (dunkelgrau) mit dem Baujahr 2011 bis 2014 handeln dürfte.

Die Beamten der Polizeistation Ratekau haben die Ermittlungen wegen "Unerlaubten Entfernens vom Unfallort" aufgenommen. Zeugen, denen ein derartiges Fahrzeug bekannt ist, die im beschriebenen Zeitraum ein erheblich beschädigtes Fahrzeug gesehen haben oder die zu der beschriebenen Unfallfahrt Hinweise geben können, werden gebeten, sich unter 04504/708888-0 mit der Polizeistation Ratekau in Verbindung zu setzen.

Symbolbild

Symbolbild


Text-Nummer: 124612   Autor: PD Lübeck/red.   vom 06.09.2018 09.00

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über Kontaktformular

Text ausdrucken. +++ Text ohne Bilder ausdrucken.


Kommentare sind am Wochenende leider nicht möglich.

HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.