Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.
HL-live.de - Nachrichten aus Lübeck

Sonnabend,
der 25. Mai 2018






GAL: Neue Satzung schützt auch vor Luxussanierung

In der Bürgerschaftssitzung am 30. August 2018 stand das Thema Ferienwohnungen in der Altstadt auf der Tagesordnung. Dabei lagen auch weiter Vorschläge auf dem Tisch, die der Bauausschuss bereits vor der Kommunalwahl abgelehnt hatte.

Die Fraktion "Freie Wähler und GAL" unterstützte den interfraktionellen Antrag, der nach einer langen und durchaus ideologielastig geführten Debatte gegen heftigen Widerstand von CDU und FDP am Ende die Mehrheit bekam. Mit der Erarbeitung einer Milieuschutzsatzung soll das Problem jetzt in den Griff bekommen werden.

Dazu erklärt Carl Howe, baupolitischer Sprecher der Fraktion Freie Wähler und GAL:

(")Mit einer Milieuschutzsatzung wird nicht nur das Problem mit den Ferienwohnungen eingedämmt, sondern die angestammte Bevölkerung davor geschützt, durch Luxussanierungen, Umwandlung zu Gewerberäumen oder Abriss aus den Quartieren verdrängt zu werden. Mit der neuen Satzung, die jetzt ausgearbeitet werden muss, ist auch die Debatte verbunden, wie streng die Regeln werden sollen. Ferienhäuser in den Gängen der Altstadt gilt es aus unserer Sicht zu unterbinden. Für den Rest der Altstadt müssen verhältnismäßige Lösungen geschaffen werden."

"Die notwendige Regulierung des Wildwuchses bei den Ferienwohnungen in der Altstadt ist natürlich keine strategische Achse in der Wohnungsbaupolitik", ergänzt die Fraktionsvorsitzende der Freien Wähler und GAL, Antje Jansen: "aber eine Verbindung gibt es da schon. Es kann ja wohl nicht sein, dass wir absolut Bedarf an bezahlbarem Wohnraum haben, dass wir mühsam nach Wegen suchen, die jahrelangen Unterlassungssünden insbesondere im sozialen Wohnungsbau aufzuholen – und dann auf der anderen Seite vorhandener Wohnraum durch die profitablere Nutzung als Ferienwohnungen vernichtet wird."

Carl Howe betont, dass die Satzung gegen Ferienwohnungen auch Bewohner vor Luxussanierungen schütze.

Carl Howe betont, dass die Satzung gegen Ferienwohnungen auch Bewohner vor Luxussanierungen schütze.


Text-Nummer: 124625   Autor: FWuGAL   vom 06.09.2018 16.30

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über Kontaktformular

Text ausdrucken. +++ Text ohne Bilder ausdrucken.


Kommentare sind am Wochenende leider nicht möglich.

HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.