Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

HL-live.de

Mittwoch,
der 19. Dezember 2018






Seniorenakademie beginnt mit den Winterkursen

Mit einem Abendgottesdienst in St. Marien ist am Donnerstag das neue Semester der Lübecker Seniorenakademie eröffnet worden. Pastor Robert Pfeifer und ein Team von Ehrenamtlern gestalteten den Ablauf. Das Programm, das in einer umfangreichen Broschüre zusammengefasst ist, geht bis Ende dieses Jahres.

Thematisch kreisten die Gedanken der abendlichen Meditation um das Stichwort Freiheit, innere und äußere Freiheit. Reinhard Mey wurde zitiert: "Über den Wolken muss die Freiheit wohl grenzenlos sein..." "Aber auf der Erde? Endet sie nicht schon dort, wo die Freiheit eines anderen Menschen tangiert wird?", fragte Ingrid Meissner. Sie berichtete aus ihrem Leben, wie sie sich, aus einem Elternhaus mit festen Vorstellungen kommend, manche Freiheit, zum Beispiel die der Berufswahl, erkämpfen musste.

Jürgen Lenzner berichtete aus Zeiten, die die Gottesdienstbesucher miterlebt haben. "Freiheit '89", wo die Grenzen zur DDR sich öffneten und in Schlutup oder in Eichholz am Weg nach Herrnburg sich ergreifende Szenen abspielten. Schlangen von Trabis rollten Richtung Stadtzentrum. Die Gäste wollten nicht ausreißen, aber einmal die Freiheit genießen, selber den Weg zu bestimmen.

Pastor Thorsten Jessen hielt die Predigt natürlich zum gleichen Thema. Besonders haften blieben zwei Zitate. Das eine ist ein chinesisches Sprichwort: "Dem Vogel ist ein Zweig lieber als ein goldener Käfig." Das andere war ein Motto bei kriegerischen Auseinandersetzungen der Friesen. Sie sagten – in ihrer Sprache – "Lieber tot als Sklave!" Auch Jessen sprach von Begrenzungen. Manche Anstrengung sei nötig, um zum Beispiel Anderssein durchsetzen und leben zu können.

Karl-Heinz Stöcker, Sprecher des Beirats, wies auf besondere Veranstaltungen hin, bei denen noch Anmeldungen entgegengenommen werden. PC-Kurse werden angeboten, Sprachkurse, theologische oder philosophische Arbeitskreise treffen sich. Beliebt sind Ausflüge. Sie gehen als Tagestouren zum Kloster Rhena oder zum Schloss von Ahrensburg. Kunstausflüge führen nach Hamburg oder in Lübecker Museen.

Ein Herzstück sind seit fast 40 Jahren die Donnerstagsvorträge, immer um 15 Uhr im Marienwerkhaus. Dort liegt auch das Programmheft aus, ebenso in etlichen Kirchen oder in der Stadtbibliothek. "Freunde treffen, Wissen teilen" lautet seit Jahren das Motto.

Anne Barckhausen, Vorsitzende des Fördervereins, und Pastor Thorsten Jessen eröffneten das Semester mit einem Gottesdienst. Foto: Steffi Niemann

Anne Barckhausen, Vorsitzende des Fördervereins, und Pastor Thorsten Jessen eröffneten das Semester mit einem Gottesdienst. Foto: Steffi Niemann


Text-Nummer: 124629   Autor: TD   vom 06.09.2018 19.31

Text teilen: auf facebook +++ auf google+ +++ Über Kontaktformular

Text ausdrucken. +++ Text ohne Bilder ausdrucken.


HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender

Service:
Adventskalender
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.