Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

HL-live.de

Dienstag,
der 25. September 2018






Designtage in der Kulturwerft Gollan

Die Kulturwerft Gollan wird zum zweiten Mal zur "kreativen Lounge". Die Designtage Lübeck gehen vom 14. bis 16. September in ihre fünfte Runde. Mehr als 20 Aussteller aus den Bereichen Wohndesign und Lifestyle sowie Künstler und Designer präsentieren neueste Trends, Ideen und Konzepte. Darunter sind erstmals auch Studierende des Fachbereiches Architektur der Fachhochschule Lübeck.



Neue Trends treffen auf alte Industrie-Architektur – diese Mischung begeisterte im September 2016 mehr als 3.000 Designtage-Besucher in der Kulturwerft Gollan. "Eine Punktlandung. Wir sind mit den Designtagen angekommen", legte sich Veranstalterin Jana Kürbis (kürbis & friends) fest. Die Designtage Lübeck entführen die Besucher so in neue, alte Welten. "Die Kulturwerft Gollan ist für uns die optimale Location. Ambiente und Größe geben uns den nötigen Freiraum für Gestaltungsmöglichkeiten", sagt Jana Kürbis. Gemeinsam mit dem Kreativpool aus Designern, Unternehmern, Unterstützern und Design-Begeisterten wird so auf 1.500 Quadratmetern in den bis zu 18 Meter hohen Hallen der Raum neu inszeniert. "Wir werden Designtage mit einem Whow-Effekt 2.0 erleben", freut sich Walter Hermann, Geschäftsführer von "Colibri".

Innovativ, fortschrittlich, neue Formen - all das symbolisiert Design. In historischem Gewand werden aktuelle Trends und neueste Entwicklungen aus den Bereichen Living, (Innen-)Architektur, Mobilität, Kunst und Mode präsentiert. Unter den bisher mehr als 20 Ausstellern sind mit Fliesen Röhr, Rotter Glas, Raumkonzept by Nils Harder, Camilla Schmidt & Co. und Malerin Frauke Klatt auch Designtage-Neulinge. Sie bereichern den Kreativpool, der Raum für neue Denkanstöße gibt.

So wie die Studierenden des Fachbereichs Architektur an der Fachhochschule Lübeck (FH Lübeck) mit ihren Projekten "Mikado" und "Mauerwerk". Initiatoren sind das FH-Professoren-Team um die Architekten Tobias Mißfeldt und Guido Neubeck. "Gespräche mit Ausstellern der vergangenen Designtage waren der Anlass für uns, diese Studierenden-Projekte zu kreieren und während der Ausstellungstage zu präsentieren", erklärt Mißfeldt. Das Thema: Raumbildung. Die Aufgabe: Was lässt sich aus Dachlatten und 1.000 Kabelbindern in einem Raum frei und experimentell entwickeln? 50 Studierende beschäftigte das Thema das komplette erste Semester – von der Vorplanung bis zum Bau eines "Spaghetti-Modells". In einem zweiten Studierendenprojekt entstand unter der Leitung von Prof. Neubeck "Mauerwerk". In der kleinen Halle 16 werden beteiligte Studierende ihren ganz eigenen Ausstellungsbeitrag zu den Designtagen leisten. Veranstalterin Kürbis ist überzeugt: "Das macht die Designtage jünger und gibt neue Ansätze."

Dazu gibt es ein buntes Programm aus Kunst, Kultur und Infotainment. Musiker und Performancekünstler unterhalten die Gäste in den Ausstellungsräumen. Start ist bereits am Donnerstag, 13. September, mit dem nicht-öffentlichen Clubabend, der nach dem Aufbau-Ende ab 20 Uhr Aussteller, VIP-Kunden und Architekten beim Netzwerken vereint. DJ Heiko Franz sorgt dabei für musikalische Untermalung. Am Eröffnungstag, 14. September, spielen Jana K. Konietzki und Jonte Friedrichsen. Eine sechssaitige Gitarre, ein viersaitiger Kontrabass und drei Musiker – das ist "Ten To Go". Das Trio sorgt mit neu arrangierten Cover-Songs und aktuellen Radio-Hits am Samstag, 15. September, ab 16 Uhr für beste Unterhaltung. Die ist am Abend bei der Designtageparty mit "Men in Blech" auch garantiert. Am Sonntag, 16. September, laden die Designtage dann zum Jazzfrühschoppen mit dem Baltic Jazz Trio um Stefan Kuchel (Saxophon). Anschließend will Singer-Songwriter Julian LeBen die Besucher mit seinem Acoustic Folk verzaubern - so wie die Londoner allabendlich in ihren Bars und Pubs. Der Norddeutsche studiert derzeit in Großbritanniens Hauptstadt Musik.

Die Designtage Lübeck im Überblick:

Termin: 14. bis 16. September 2018
Öffnungszeiten:
Freitag, 14. September: 15 bis 21 Uhr
Samstag, 15. September: 10 bis 24 Uhr
Sonntag, 16. September: 10 bis 18 Uhr

Auch die Gruppe Ten To Go ist wieder dabei. Fotos: Veranstalter

Auch die Gruppe Ten To Go ist wieder dabei. Fotos: Veranstalter


Text-Nummer: 124721   Autor: Veranstalter/red.   vom 11.09.2018 17.52

Text teilen: auf facebook +++ auf google+ +++ Über Kontaktformular

Text ausdrucken. +++ Text ohne Bilder ausdrucken.


HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender
Videos

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.