Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

HL-live.de

Donnerstag,
der 18. Oktober 2018






IHK-Ausbildungs-Award für die Schöler GmbH

Von Beginn an Verantwortung übernehmen, eigene Projekte entwickeln und sich aktiv im Azubikreis einbringen: Die Ausbildung bei der Schöler GmbH in Pansdorf hat Vorbildcharakter. Das teilt die IHK Lübeck mit.

Der Maschinenbauer in Pansdorf trägt mit ausgezeichneter Nachwuchsförderung und starker Produktionskraft einen wichtigen Teil zur Fachkräftesicherung und demographischen Entwicklung in Ostholstein bei, so die IHK Lübeck.

Um dieses vielseitige Engagement zu würdigen, hat die IHK zu Lübeck das Familienunternehmen mit dem begehrten IHK-Ausbildungs-Award ausgezeichnet. Bei der feierlichen Preisverleihung überzeugte sich Lars Schöning, Hauptgeschäftsführer der IHK zu Lübeck, gemeinsam mit Thilo Gollan, Vorsitzender des IHK-Wirtschaftsbeirates Ostholstein, und IHK-Vicepräses Dr. Arno Probst, von der Innovationskraft und Nachwuchsförderung des Unternehmens.

Nach der Verleihung führten junge Nachwuchskräfte die Gäste durch die Produktion eines weltweit führenden Anlagenbauers für die Wärmetauscher-Industrie.

In Pansdorf produziert das mittelständische Familienunternehmen bis zu 20 Maschinen im Jahr. Der größte Abnehmer ist die weltweite Automobilzuliefererindustrie, die die Wärmetauscher für ihre Fahrzeuge benötigt. Ein immer wichtigerer Markt und eine große Herausforderung zugleich ist laut Geschäftsführerin Sabine Schöler-Olsson die Elektromobilität.

Auf die neuen Technologien in den Autos müsse sich auch das Unternehmen mit seinem Know-how einstellen und den Anlagenbau ständig weiterentwickeln. Zum großen Erfolg der Firma trage auch die Ausbildung von jungen Menschen bei.

„Die duale Ausbildung bei Schöler ist ein klarer Weg in die Zukunft. Die Auszubildenden übernehmen hier von Beginn an Verantwortung und sorgen für einen leistungsfähigen Mittelstand in unserer Region“, sagte Schöning bei der feierlichen Award-Verleihung. Darüber hinaus engagieren sich einige Mitarbeiter als ehrenamtliche Prüfer für die Abnahme der IHK-Abschlussprüfungen.

Schöler-Olsson: „Für uns ist es wichtig, Azubis persönlich zu betreuen. Wir haben zum Beispiel einen Azubikreis und eine Azubisprecherin ins Leben gerufen, um unseren Nachwuchs bestmöglich zu fördern.“

Zurzeit bildet das Unternehmen 15 junge Leute aus – unter anderem zu Industriemechanikern, Technischen Produktdesignern, Industriekaufleuten sowie Maschinen- und Anlagenführern. Beim Rundgang konnte sich die IHK-Spitze auch anhand einer Würfeldruckmaschine von der Kreativität und Eigeninitiative der jungen Nachwuchskräfte überzeugen, die die Maschine als Azubiprojekt selbstständig entwickelt haben. Auf Jobmessen kommt diese Maschine nun zum Einsatz, um das Interesse von Schülern zu wecken und für die Ausbildungsberufe zu werben.

Preisverleihung der IHK Lübeck: Die Ausbildung bei der Schöler GmbH in Pansdorf hat Vorbildcharakter. Foto: IHK HL

Preisverleihung der IHK Lübeck: Die Ausbildung bei der Schöler GmbH in Pansdorf hat Vorbildcharakter. Foto: IHK HL


Text-Nummer: 124744   Autor: IHK/HL/red.   vom 12.09.2018 15.00

Text teilen: auf facebook +++ auf google+ +++ Über Kontaktformular

Text ausdrucken. +++ Text ohne Bilder ausdrucken.


HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender
Videos

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.