Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.
HL-live.de

Donnerstag,
der 21. Februar 2018






+++ HL-live.de - Archiv +++

13.09.2018 18.00


Justizministerin Sütterlin-Waack beim Lübecker Anwaltverein

Justizministerin Sabine Sütterlin-Waack hat am Donnerstag, 13. September 2018, an der Festveranstaltung „150 Jahre Lübecker Anwaltverein“ teilgenommen. In ihrer Rede ging sie auf den laufenden Digitalisierungsprozess in der Justiz ein, der auch die Anwaltschaft vor große Herausforderungen stellt.

„Das Thema erfordert in den Kanzleien großen organisatorischen Aufwand, insbesondere was die Restrukturierung des Postein- und Ausgangsprozesses betrifft. Ob dies auch zu Einspareffekten führen wird, muss sich zeigen.

Aber wir machen die Abläufe schneller und wohl auch effizienter. Wir wollen die Zusammenarbeit vereinfachen, was in der schleswig-holsteinischen Justiz auch schon vielfach gelungen ist: So etwa bei der elektronischen Grundakte und im Handelsregister. Und bereits im vergangenen November haben wir den elektronischen Rechtsverkehr an den letzten Gerichten und Justizbehörden eröffnen können.

Vor dem bundesgesetzlichen Stichtag 1. Januar 2018 waren damit alle Justizbehörden in Schleswig-Holstein elektronisch erreichbar. Es freut mich, dass nach zwischenzeitlichen Problemen auch das besondere elektronische Anwaltspostfach beA wieder in Betrieb ist und uns für unsere gegenseitige Kommunikation zur Verfügung steht. Die bisherigen Erfahrungen mit dem elektronischen Rechtsverkehr sowohl mit den Rechtsanwälten als auch mit anderen Kommunikationspartnern wie den Notaren oder vielen Behörden sind für die Landesjustiz sehr positiv.

Die Kommunikation ist vor allem schnell und - sobald die Systeme funktionierend aufgesetzt sind - sicherer geworden. Nicht nur mit Blick auf diese vergangenen, etwas unruhigen Digitalisierungs-Monate will ich daher noch einmal ausdrücklich betonen: Landesjustiz, SH-Rechtsanwaltskammer und Anwaltschaft pflegen eine gutes Verhältnis“, erklärte Sütterlin-Waack.

Autor: JuMi SH

Aus rechtlichen Gründen können wir Bilder nicht mehr zur Verfügung stellen.


HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.