Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

HL-live.de

Donnerstag,
der 13. Dezember 2018






Kürbistag würdigt die Deutsche Einheit

"Ost und West gehören untrennbar zusammen - auch daran wollten wir in diesen Tagen erinnern", sagt Landwirt Harald Benett aus Israelsdorf, der in jedem Jahr die Besucher seiner Herbstveranstaltung mit einem neuen Blickfang überrascht.

In diesem Jahr ist ihm das Brandenburger Tor als Symbol der Einheit der Nation in den Sinn gekommen und er hat sich darangemacht, das Bauwerk unter Einbeziehung der Produkte seines Traditionshofes an der Waldstraße zu errichten. "Zwölf Säulen sind es geworden und es wurden natürlich zahlreiche Kürbisse, aber auch naturbelassene Schilfhalme aus den Schellbruchwiesen verbaut", berichtet der Bio-Bauer stolz.

Irgendwie versteht sich der aktive Harald Benett nicht nur als Landwirt, sondern auch ein wenig als Aktionskünstler. Den Eiffelturm als Symbol der europäischen Verbundenheit haben wir bereits auf seinem Kürbistag bestaunen können, ebenso einen wassersprühenden Elefanten, der die Besucher an bedrohte Tierarten erinnern sollte.

In diesem Jahr war das Bauwerk bereits in der Planung, als langsam klar wurde, dass noch ein wichtiges Detail fehlt. Die Quadriga auf dem Brandenburger Tor konnte bei aller Gestaltungskunst nicht aus Kürbissen hergestellt und dem Bauwerk aufgesetzt werden. Der bekannte Gothmund-Maler Heiko Jäckstein, der den Hof der Benetts bereits auf die Leinwand gebracht hat, hörte davon und bot sich gleich an, die Quadriga als Gemälde auf das Bauwerk zu setzen. Erst vor einigen Tagen ist das Werk gerade noch rechtzeitig zum Kürbistag fertig geworden. Der Künstler wird natürlich am Kürbistag vor Ort sein und den Lübeckern auch für Gespräche zur Verfügung stehen.

Die Familie Benett freut sich besonders, am Sonntag wieder viele Lübecker Kinder auf dem Hof begrüßen zu können. Gerade für sie gibt es auch in diesem Jahr ein vielfältiges Programm mit naturnahen Aktivitäten, die Spaß bringen, und bei denen man das Smartphone gerne einmal für einen interessanten Nachmittag liegen lässt.

Unterstützt werden die Benetts dabei von vielen Vereinen und Verbänden, die den Kindern die Berührung mit der Natur vermitteln und erleichtern. "Wir wollen uns nicht verzetteln", sagt Harald Benett. "Dieser Tag soll dem Kürbis als Feldfrucht gewidmet sein und von daher gibt es auch lauter Angebote, mit dem Kürbis zu basteln, ihn bereits für Halloween herzurichten, oder auch zu verspeisen." Leckere Kürbissuppe ist daher nicht nur im Angebot, sondern es wird auch die Zubereitung von Kürbisspezialitäten vermittelt.

"Wer das Brandenburger Tor mit Quadriga sehen will, sollte am kommenden Sonntag nach Israelsdorf kommen", gibt Harald Benett noch einen wichtigen Hinweis, denn wegen eventuell unbeständigen Wetters kann das Gemälde von Heiko Jäckstein nicht dauerhaft auf das Tor gestellt werden. Am dritten Oktober, zum Nationalfeiertag, wird das Brandenburger Tor natürlich noch einmal festlich mit dem Gemälde geschmückt, und jeder der dort vorbeikommt, um noch einen Blick auf die Installation zu werfen ist auch herzlich eingeladen, noch ein paar Kürbisse mitzunehmen.

Wegen der zu erwartenden zahlreichen Besucher der Veranstaltung wird im ganzen Stadtteil Israelsdorf auch wieder die Verkehrsführung geändert. Die Besucher werden dringend gebeten, sich an die Parkempfehlungen vor Ort zu halten. Der Eichenweg wird vom Lübecker Stadtverkehr befahren, der unbedingt durchkommen muss. "Daher bitte dort nicht parken", sagt Harald Benett, da abgeschleppt werden muss, wenn der Bus nicht durchkommen sollte. Am günstigsten ist es, gleich mit dem Bus anzureisen, denn die Haltestelle 'Waldstraße' befindet sich ganz in der Nähe des Hofes. Viele Lübecker nutzen den Kürbistag mittlerweile zu einem Fahrradausflug - das ist natürlich überhaupt kein Problem und ist eine gern gesehene naturnahe Lösung, die sehr gut zum Charakter der ganzen Veranstaltung passt.

Familie Benett lädt am Sonntag zum Kürbisfest ein. Foto/O-Ton: Harald Denckmann

Familie Benett lädt am Sonntag zum Kürbisfest ein. Foto/O-Ton: Harald Denckmann



Hier hören Sie den Originalton:  

Text-Nummer: 124782   Autor: Harald Denckmann   vom 13.09.2018 17.50

Text teilen: auf facebook +++ auf google+ +++ Über Kontaktformular

Text ausdrucken. +++ Text ohne Bilder ausdrucken.


HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender

Service:
Adventskalender
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.