Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.
HL-live.de

Donnerstag,
der 21. Februar 2018






+++ HL-live.de - Archiv +++

21.09.2018 13.24


Bahnhofsbrücke: Am Montagabend nur Einbahnstraße

Anfang kommender Woche wird die Sanierung der ersten Hälfte der Bahnhofsbrücke beendet. Dafür wird der Verkehr stadteinwärts für vier Stunden über die Marienbrücke umgeleitet. Dann beginnen die Arbeiten an den beiden Spuren stadteinwärts. Hier sind die Schäden wesentlich größer.

Am Montag beginnen die für den Aspahlteinbau notwendigen Vorarbeiten. Die Asphaltarbeiten beginnen gegen 20 Uhr dauern circa 30 Minuten. Für das Auskühlen des Asphaltes sind etwa drei bis vier Stunden zu berücksichtigen. Aufgrund der benötigten Arbeitsbreiten für den Asphalteinbau wird für diesen Zeitraum folgende Einbahnstraßenregelung eingeführt: Die Verkehrsteilnehmer können die Brücke in Richtung stadtauswärts überqueren. Um in die Innenstadt zu gelangen muss über die Marienbrücke und die Willy-Brandt-Allee ausgewichen werden. Am Dienstag werden dann noch die Fahrbahnübergänge eingebaut.

Ab Mittwoch wechselt die Baustelle auf die andere Seite der Brücke. Im Gegensatz zur stadtauswärtigen Fahrbahnseite hat die Auswertung der Bohrkerne ergeben, dass auf den stadteinwärtigen Fahrstreifen eine aufwändigere Instandsetzung notwendig wird. Zwischen Asphalt und Konstruktionsbeton besteht kein Verbund, die Abdichtung ist nicht ausreichend vorhanden. Wasser dringt somit ungehindert in den Beton und zerstört diesen.

Auch im zweiten Bauabschnitt bleibt es bei jeweils einer Fahrspur je Richtung. Trotz der großen Schäden geht die Stadt davon aus, dass die Arbeiten wie geplant am 20. Oktober beendet werden können.

Autor: Presseamt Lübeck/VG

Aus rechtlichen Gründen können wir Bilder nicht mehr zur Verfügung stellen.


HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.